Skip to Content

Abflussreiniger selber machen

Beitrag teilen

Mit nur drei Zutaten kannst Du schnell und natürlich Deinen Abflüssen Gutes tun. Mit diesem DIY Abflussreiniger werden kleine Verstopfungen und unangenehme Gerüche ausgemerzt.

Abflussreiniger selber machen - Bild 1

Wenn es um Ordnung und Sauberkeit geht, dann bin ich mit allergrößter Gewissheit noch immer kein strahlendes Vorbild. Was hier vielleicht manchmal wie ein Vorzeigehaushalt anmuten mag, ist in Wirklichkeit ein endloses hinter dem Chaos her Hecheln. Kaum dass man eine Ecke meint unter Kontrolle gebracht zu haben, läuft man schon ins nächste Durcheinander.

Abflussreiniger selber machen - Bild 2

Meine Träume davon, dass im September mit dem Kindergartenstart des Jüngsten alles besser wird, weil ich die Vormittage für Arbeit und Chaosbekämpfung zur Verfügung habe, sind leider an einer sehr hartnäckigen Erkältungswelle zerplatzt. Die Eingewöhnung wurde zurück auf Null geworfen und gleiches gilt für die Umsetzung all meiner Ambitionen.

Insofern sollte man meinen, dass die Sauberkeit meiner Abflüsse das Letzte wäre, womit ich mich beschäftige. Immerhin gibt es deutlich offensichtlichere Stellen im Haus, denen ganz klar Vorrang gegeben werden müsste. Doch mit Blick auf die schwer gebeutelten Abflüsse in Bad und Küche tritt hier das Prinzip der Vorbeugung in Kraft. Damit klebrige Kinderzahnpasta und in die Spüle gegossene Müslireste keinen größeren Schaden verursachen, nutze ich ab und zu die Kraft dieses selbstgemachten Abflussreinigers. Der Aufwand hält sich in engen Grenzen und mit den Abflüssen darf auch ich wieder aufatmen.

Sogar Abflüsse, die erste Anzeichen von Verstopfung zeigen, habe ich damit wieder hinbekommen. Bei schweren Fällen bevorzugt mein dann zu Hilfe gerufener Mann nach wie vor die chemische Keule, doch eben diese lässt sich mit einer vorbeugenden Anwendung hier und da sehr gut vermeiden – Zahnpasta hin oder her… 😉

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Stars der Show sind wieder einmal zwei bekannte Lieblinge: Natron (Backsoda) und Essig. Neu ins Spiel kommt handelsübliches Salz, worauf ich erst durch Nifty gestoßen bin. Denn durch die mehlartige Eigenschaft von Natron ließ es sich nicht so einfach platzieren. Dank der Mischung mit Salz rieselt es ohne Probleme in den Abfluss und kann somit viel tiefer seine Wunder wirken.

Kollage aus Bildern der 8 Schritte zum sauberen Abfluss.

Schritt 1

Man nehme Natron und Salz zu gleichen Teilen – ich starte mit jeweils einem 1/4 cup Maß, was 4 gestrichenen Esslöffeln entspricht. Doch solange das Verhältnis stimmt, ist die Menge eigentlich nebensächlich. Mann könnte sich auch direkt eine größere Menge herstellen, um sie in einem geschlossenen Behälter trocken aufzubewahren und so den Aufwand nochmals zu reduzieren.

Schritt 2

Jetzt werden die beiden Komponenten mit einer Gabel so lange vermischt, bis alle Klümpchen verschwunden sind.

Schritt 3

Nun misst man Tafelessig in ein Gefäß ab und erwärmt ihn leicht. Ich verwende die Menge an Essig, die dem Salz-Natron-Gemisch entspricht. Also in diesem Fall 1/2 cup Maß oder 8 EL oder 125 ml.

Schritt 4

Nun wird von der Pulvermischung so viel in den betroffenen Abfluss gegossen, wie man ohne Hügelformation reinbekommt. Im rohrigen Waschbeckenabfluss war das die komplette Menge, im Küchenabfluss blieb ein Teil zurück, der dann im kleinen Nebenabfluss zum Einsatz kam.

Zusatz-Tipp: Nimm Dir ein Stück Küchenrolle und nutze das Vorhandensein der Pulvermischung, um Verfärbungen rund um den Abfluss abzureiben. Wie ich bereits hier beschrieben habe, eignet sich Backsoda ganz hervorragend als Scheuermittel. Eine Klappe – zwei Fliegen!

Schritt 5

Nun folgt der spannende Teil. Der warme Essig wird direkt darüber gegossen und man darf der blubbernden, schäumenden Reaktion zwischen beiden genüsslich zusehen.

Schritt 6

Wenn die Faszination daran abflacht, geht man gemütlich einen Liter Wasser aufsetzen und bringt ihn zum Kochen. In der Zwischenzeit kann der selbstgemachte Abflussreiniger in aller Ruhe sein Werk verrichten.

Schritt 7

Wenn das Wasser kocht, wird es schließlich in den Abfluss gegossen und – voilà! An dieser Stelle staute sich das Wasser in meinem schwergängigen Abfluss und es waren eine Menge kleiner Blubberbläschen zu beobachten. Als ich schon meinte, dass ich den Abfluss jetzt völlig in die Verstopfung getrieben hätte, war plötzlich das Wasser weg und alles lief wieder wie am Schnürchen.

Schritt 8

Für die Optik einmal trocken reiben und den Anblick genießen!

Ein schwergängiger Abfluss sollte jetzt also deutlich besser seiner Funktion nachkommen können. Bei Bedarf kann der Vorgang einfach wiederholt werden.

Wie schon erwähnt lohnt es sich definitiv, für diesen und all die anderen selbstgemachten Reiniger einen großen Eimer Backsoda im Vorrat zu haben, den ich ganz unten verlinke. Bei diesen Mengen wird man mit den kleinen grünen Päckchen auf Dauer wahrscheinlich nicht wirklich glücklich werden.

Hier nochmal die Zutaten auf einen Blick. Wieviel davon im Abfluss zum Einsatz kommt, kann man nach dem ersten Test auch mit Gefühl abwägen.

Übersicht der Zutaten auf dunklem Hintergrund mit Abflussbild durchscheinend. Text:"DIY Abflussreiniger Übersicht - 4 EL Natron, 4 EL Salz, 8 EL Tafelessig, 1 Liter heißes Wasser."

 

Danke für Deinen Besuch hier auf Einfach mal einfach! Wenn Du diesen Beitrag hilfreich findest, dann kannst Du ihn mit Hilfe der Buttons mit anderen zu teilen. Und falls Dir gefällt, was Du hier siehst und häufiger alltagstaugliche Tipps gebrauchen kannst, dann trage Dich doch für meinen Newsletter ein.

Banner "Bring Deinen Haushalt auf den nächsten Level"

Darin erhältst Du etwa einmal im Monat praktische Tipps, die es auf der Webseite noch nicht gibt. Zudem wirst Du direkt nach Erscheinen eines neuen Artikels per Email darüber informiert. Als Bonus bekommst Du Zugang zu meinem VIP Bereich – das ist der geschlossende Bereich mit kostenlosen Downloads, die Stammlesern zur Verfügung stehen.

Wenn Du über neue Beiträge informiert werden und nebenbei mehr über mich erfahren willst, kannst Du mir auch in den Sozialen Medien folgen:

Hier sind die Links zu den Zutaten in größeren Mengen:

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 23.09.2021 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Perfekt für Pinterest

Abfluss in dunkler Granitspüle, Wasser einlaufend. Text:"DIY Abflussreiniger Schritt-für-Schritt Anleitung."

Beitrag teilen

Thomas Karbowski

Tuesday 15th of December 2020

Ich wusste zwar, dass man sich einen nachhaltigen Abflussreiniger allein aus Backsoda und Essig herstellen kann. Erst aus diesem Beitrag habe ich aber erfahren, dass man die Reichweite der Wirkung des Abflussreinigers mittels der Hinzufügung von Salz zusätzlich verbessern kann. Ich muss diesen Beitrag meinem Onkel schicken, der auf die nachhaltige Lebensführung besonders achtet und sogar Mitglied von Greenpeace geworden ist.

Ann Mugure Lauer

Monday 5th of April 2021

Das freut mich, dass der Artikel hilfreich war und Sie ihn Ihrem Onkel geschickt haben. Vielen Dank und liebe Grüße von Ann vom Team Einfach mal einfach.

Alexandra

Friday 28th of February 2020

Hallo. Werde ich gleich mal ausprobieren! Wenn ich allerdings nur Essigessenz zu Hause habe, wieviel EL nehme ich stattdessen? LG

Heidi Rabbach

Friday 28th of February 2020

Hallo Alexandra,

Mit Essigessenz wird normalerweise 1:3 verdünnt. Das heißt Du nimmst 2 EL Essigessenz und 6 EL Wasser :)

Viel Spaß und liebe Grüße, Heidi

A.H.

Sunday 12th of January 2020

Hallo,

Ich hab das heute ausprobiert und bin echt erstaunt obwohl ich die Wirkung von Essig auf Natron kannte und selbst nicht auf die Idee hierzu kam. Ich kann es jedem der auf Chemiekeulen verzichten will nur empfehlen. Allerdings musste ich in Form einer Spülbürste für Gläser nachhelfen da das Wasser bei mir stoppte und nicht ablief von allein. Es hat sich echt viel gelöst und für alte Rohre eine super Lösung! Hab noch etwas übrig falls es wieder der Fall sein sollte und ich es benötigen sollte :))

helga

Wednesday 27th of February 2019

Sinnvolle Tipps! Ich würde noch ein Pümpel empfehlen, was mich vor dem Geburtstag des Sohnes gerettet hat.

Luca Grunewald

Thursday 20th of December 2018

Wow. Das mit dem Salz hat glaube ich echt den Unterschied gemacht. Habe das früher schomal probiert aber ohne. Da hat es nur so halb geklappt. Mit dem Salz als Basis klappt es super. Alles blinkt. Danke für das DIY! :)

LG Luca

Heidi Rabbach

Friday 21st of December 2018

Hallo Luca, Danke für die Rückmeldung! Genau so ging's mir auch :) Liebe Grüße, Heidi

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!