Skip to Content

15 Minuten Weihnachten in der Tüte

Beitrag teilen

Wer wünscht sich im Trubel der Weihnachtszeit nicht mal 15 Minuten Zeit zum Genießen? Mit Weihnachten in der Tüte verschenkst Du genau das und zwar mit nur wenige Zutaten. Hier findest Du Ideen, kostenlose Druckvorlagen und Links, um Dein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk zu basteln. Vielleicht in diesem Jahr ja auch als Alternative zur Weihnachtsfeier…

15 Minuten Weihnachten in der Tüte - Bild 1

Es ist ja nun wirklich kein Geheimnis, wann Weihnachten in etwa vor der Tür stehen wird. Ob der erste Advent schon im November liegt oder erst im Dezember ist vielleicht ohne Blick auf den Kalender nicht sofort klar.

Aber auch mit diesen wenigen Tagen Variabilität sollte man meinen, dass es gut planbar wäre. Und trotzdem erwischt es mich jedes Jahr wieder: Ich plane zu unspezifisch, überschätze meine Zeit und unterschätze den nötigen Aufwand für die unspezifisch geplanten Abläufe…

15 Minuten Weihnachten in der Tüte - Bild 2

15 Minuten Weihnachten als kleines Geschenk

Ich weiß nicht, wer die Idee für 15 Minuten Weihnachten in der Tüte ursprünglich hatte, doch sie hat sich wie ein Feuer ausgebreitet. Vermutlich, weil diese kleine Geschenktüte ein tiefes Bedürfnis anspricht.

Die meisten hetzen sich durch den Advent im Versuch, alles perfekt zu machen und plötzlich ist Heiligabend. Und zwar ohne dass man die Lichterzeit einmal richtig genießen konnte.

15 Minuten Weihnachten in der Tüte zwingt jedoch den Empfänger liebevoll zum Aufatmen – und strahlt dabei unglaubliche Ruhe aus.

Kleine Geschenkidee für Weihnachten

Die Idee ist, jemandem ein Komplettset für 15 Minuten Weihnachtsgenuss zu schenken. Und was hilft in der Adventszeit am besten zu entspannen und sich Weihnachten bewusst zu machen?

Tee, Kerzen, etwas Süßes, eine Geschichte. Und damit sind die Zutaten auch schon komplett. Wie Du die Komponenten nun auswählst und verpackst, bleibt ganz Dir und Deinen Vorlieben überlassen.

Durch seine Einfachheit eignet es sich ganz toll als kleines Geschenk für:

  • die Nachbarn
  • Lehrer und Erzieher der Kinder
  • die aufmerksame Arztpraxis
  • liebe Freunde

Außerdem:

  • ist es günstig in der Anschaffung
  • zeigt es Zuneigung oder Dankbarkeit
  • ist es klein genug, dass sich wohl die Wenigsten dadurch zum „Zurückschenken“ verpflichtet fühlen

Die Elemente von 15 Minuten Weihnachten in der Tüte

Entsprechend der Gebrauchsanweisung sind die grundlegenden Elemente etwas Gebackenes, ein Teelicht, eine weihnachtliche Geschichte und ein Teebeutel.

Das Teelicht lässt sich mit Dekoband oder Washi-Tape verschönern. Als Geschichte fand ich die vom kleinen Kobold Gwendolin sehr süß. Sie erzählt von genau diesem Weihnachtsstress-Dilemma, indem wir uns alle Jahre wieder befinden.

Da natürlich zur Kerze auch Streichhölzer gehören, finde ich es originell, das Plätzchen in einer großen Streichholzschachtel zu verpacken. Richtig cool wird es, wenn Du die Streichholzplätzchen nach dem Rezept von MaLu’s Köstlichkeiten bäckst.

Falls Dir das zu frickelig ist, dann gibt es gleich noch eine Liste mit anderen Optionen.

15 Minuten Weihnachten in der Tüte zusammenbauen

Entscheide, welche Elemente Du nutzen möchtest:

  • Kekse* oder Lebkuchen in einer durchsichtigen Kekstüte mit gestalteter Verschlussklappe
  • Kekse in einer großen dekorierten Streichholzschachtel (hier kannst Du sie bestellen*)
  • Eine dekorierte Streichholzschachtel
  • Teelicht verziehrt mit Dekoband oder Washi-Tape
  • Gebrauchsanweisung
  • Geschenklabel für die Tüte
  • Verschönerung für einen Teebeutel
Weihnachten in der Tüte Zutaten auf hellem Untergrund.

Hier ist eine kleine Einkaufsliste:

Außerdem hilfreich sind:

Um Dir das Basteln und Schenken so einfach wie möglich zu machen, habe ich passende Vorlagen entwickelt, die Du kostenlos hier erhältst:

So gelingt 15 Minuten Weihnachten als Geschenkidee

  1. Drucke die Vorlagen aus: Dazu eignet sich Karton, Fotopapier oder einfaches weißes Papier. Schneide dann die benötigten Teile aus.
  1. Dekoriere das Teelicht: Beklebe dafür die Seiten mit Washi-Tape oder Dekoband.
  1. Dekoriere die kleine Streichholzschachtel: Falls Du sie verwendest, beklebe die kleine Streichholzschachtel mit den passenden Vorlagen oder einfach mit Washi-Tape und Dekoband.
  1. Plätzchen verpacken: Für die Klarsichttüte kannst Du den vorgedruckten Verschluss nutzen. Falte ihn dazu an der Markierung und befestige ihn mit Tacker oder Klebeband. Die große Streichholzschachtel wird auf beiden Seiten beklebt.
  1. Teebeutel dekorieren: Nutze dafür die Druckvorlage für eine Teebeutelverpackung. Drucke noch die Geschichte aus und gib sie zusammen mit Teebeutel, Kerze, Streichholzschachtel und Keks in die Geschenktüte (oder ein Glas). Dort bringst Du noch die Gebrauchsanweisung sowie das Namensschildchen an.
  1. Teebeutelanhänger bekleben: Nutze dazu die Vorlage für kleine Streichholzschachteln. Eine Seite aufkleben und an der Umrandung abschneiden. Dann die zweite Seite aufkleben und überstehende Ränder abschneiden.

Vieles kann, wenig muss

Der 6. Schritt gibt dem Ganzen zwar einen besonderen Touch, gehört jedoch definitiv zu den optionalen Schritten. Danny von Cozy and Cuddly hat sogar Sternen-Teebeutel selbst genährt. Wenn Du darauf Lust hast, dann hol Dir dort ihre Vorlage ab.

Weitere Ideen, wie Du den Inhalt noch besser an den Empfänger anpassen kannst, findest Du auch im Video ganz oben.

Statt das Ganze in eine Tüte zu packen, eignen sich auch Schraubdeckelgläser super als wunderschöne Verpackung. Damit wird es dann 15 Minuten Weihnachten im Glas.

15 Minuten Weihnachten basteln

Wenn Du richtig in Bastellaune bist, dann kannst Du noch die Geschenktüte selber machen. Nimm dazu ein DIN A4 Stück von Geschenkpapier oder drucke das Motivpapier in der Druckvorlage aus. Eine bebilderte Bastelanleitung dafür findest Du hier und eine Videoanleitung hier.

Wenn Du gleich viele Tüten basteln möchtest, dann kannst Du das Mehrfachset in meinen Vorlagen nutzen. Dort findest Du jedes einzelne Element mehrfach auf je einer Seite, was das Ausschneiden und Drucken etwas effizienter gestaltet.

Deko basteln

Auch zum dekorieren findest Du im Video noch mehr Anregungen. Neben Zimtstangen und Streudeko sind auch kleine Papiersterne eine tolle Option.

Hier findest Du eine Videoanleitung zum Basteln kleiner Papierdekosterne, wie im Video gezeigt:

15 Minuten Weihnachten im Glas

Eine Alternative zur Tüte bieten die praktischen und zugleich wunderschönen Ball-Schraubgläser.

Im Artikel Geschenkideen im Glas findest Du Hinweise, wie Du Weihnachten ins Glas packen kannst. Nebenbei gibt es noch zusätzliche Inspiration für kleine Geschenke in dieser Größenordnung.

Du siehst, Du kannst das Weihnachten in der Tüte so einfach oder aufwendig gestalten wie Du möchtest. Wenn die Zeit knapp ist, dann nutze gekaufte Lebkuchen, Geschenktüten und Washi-Tape. Wenn Du in Back- und Bastelstimmung bist, dann mach daraus ein mehrtägiges Projekt.

Doch ganz gleich für welche Aufwandsebene Du Dich entscheiddest – in jeden Fall wirst Du mit 15 Minuten Weihnachten in der Tüte viel Freude anrichten! Und vielleicht bastelst Du ja auch gleich eins für Dich selbst mit…

Tipps zur Vermeidung von Weihnachtsstress findest Du übrigens hier… 🙂

Und hol Dir noch die passenden Druckvorlagen ab, um das Projekt einfacher zu machen:

Hier sind nochmal eine Übersicht der Materialien, wenn Du 15 Minuten Weihnachten in der Tüte nachmachen und verschenken möchtest:

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 28.07.2021 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beitrag teilen

Haferflocken-Rosinen Cookies
← vorherigen Beitrag lesen
Basis für Pilzsoße
Nächsten Beitrag lesen →

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!