Skip to Content

Granitspüle fleckenfrei reinigen

Beitrag teilen

Wenn Du die hartnäckigen weißen Flecken auf einer dunklen Granitspüle kennst, dann wird Dich dieser Tipp begeistern, wie Du Deine Granitspüle fleckenfrei reinigen kannst.

Wer nicht jeden Tag seine Spüle poliert kennt, bestimmt die eher unansehnlichen Wasserflecken und Ablagerungen, die sich besonders im Abtropfbereich und um den Wasserhahn herum bilden. Als wir noch eine klassische Edelstahlspüle in der Küche hatten, hielt ich ein dunkles Spülbecken aus Granitverbundstoff für die Lösung. Auf Material, was von Natur aus ohnehin nicht glänzt, sollte es doch nicht so offensichtlich sein, wenn man mal wieder nur zum Gröbsten kommt, oder?

Granitspüle fleckenfrei reinigen - Bild 1
Granitspüle fleckenfrei reinigen - Bild 2

Das Problem

Seit zwei oder drei Jahren habe ich nun die sehnlich gewünschte Granitspüle (ob nun aus Silgranit oder Fragranit oder was es sonst noch gibt – ich weiss nicht mal, was unsere ist) im Einsatz und wurde inzwischen deutlich mit der Realität vertraut gemacht. Man sieht die Wasserflecken nicht weniger – nur anders… Es ist vielleicht nicht ganz so offensichtlich, wie der matte Schein einer ehemals glänzenden, nicht-polierten Edelstahlspüle.

Es gibt jedoch einen ganz gewaltigen Nachteil, der mir eigentlich erst in den letzten Monaten wirklich auffiel: Es entstehen helle Wasserflecken, die nach dem Putzen direkt wiederkommen. Erstmal sieht es so aus, als hätte ein längst überfälliger Schrubb-Einsatz alles beseitigt, doch sobald die Oberfläche trocken wird, sind sie wieder da. Mehr als demotivierend…

Nachdem mit bewusst wurde, dass es sich bei den auftauchenden Flecken nicht notwendigerweise um neue, sondern vor allem auch alte Wasserflecken handelt, versuchte ich es mit verschiedenen Methoden: Normales Schrubben mit Allzweckreiniger hatte ja nicht viel Erfolg gebracht. Dann also Orangen-Essig aufsprühen und mit Backsoda scheuern. Gleiches Ergebnis (was mich sehr enttäuscht hat, denn ich liebe diese Hausmittel ja bekanntermaßen).

Vielleicht eine Paste aus Backsoda und Wasserstoffperoxid? Fehlanzeige. Dann aber Wasserstoffperoxid in Reinform – das muss es doch schaffen! Es schäumte zwar ein bisschen an den betroffenen Stellen, aber die Flecken tauchten trotzdem wieder auf.

Weiße Flecken auf Granitspülen entfernen

Wer jetzt meint, dass ich ständig fanatisch die Flecken behandelt und beschrubbt habe, der sei versichert, dass diese Versuche über Monate so nebenbei abliefen. Wenn ich von der eifrigen Putzsorte wäre, hätte ich diese Flecken wahrscheinlich gar nicht 😉 .

Schließlich bin ich also eine kleine Runde durchs Interweb gesurft und habe auf wenigen englischen Blogs den wesentlichen Tipp bekommen, der die Wende brachte. Statt eines teuren Spezialreinigers kommt ein Geheimwaffe aus der Küche zum Einsatz: Olivenöl!

Die Lösung

Und so bin ich vorgegangen:

  1. Spüle mit einem Fettlöser, Geschirrspülmittel oder Allzweckreiniger putzen. (Da Essig auf Dauer den Naturstein in Silgranit und Fragranit schädigen könnte, halte ich mich hier mit essigbasierten Reinigern zurück – es ist aber ohnehin praktischer, mal eben mit dem Spülschwamm voller Spülwasser die Oberfläche zu putzen.)
  2. Backsoda (Natron) auf die Oberfläche streuen und mit einem Spültuch die Oberfläche abscheuern. (Backsoda wirkt auf diese Weise wie ein natürliches Scheuermittel.)
  3. Alles abspülen, damit kein Natron mehr auf der Oberfläche zurückbleibt.
  4. Spüle mit einem Tuch trocken wischen. (An dieser Stelle tauchen die ersten Flecken wahrscheinlich schon wieder auf… doch nun kommt die Wunderwaffe!)
  5. Auf ein sauberes, trockenes Mikrofasertuch oder einen Putzlappen etwas Olivenöl geben und auf die gesamte Oberfläche reiben. Immer wieder Olivenöl aufs Tuch geben, wenn nicht mehr viel auf der Oberfläche ankommt. Ich habe schätzungsweise 1-2 Teelöffel benötigt.
  6. Zum Schluss mit einer trockenen, nicht-öligen Ecke des Tuchs die Spüle einmal nachwischen, um eventuelle Ölüberschüsse aufzunehmen.
  7. Über die verschwundenen Flecken freuen!
Collage aus drei Bildern einer dunklen Granitspüle - mit Flecken, nach der Reinigung mit helleren Flecken, nach der Ölbehandlung ohne Flecken.

Sobald die Spüle wieder in Gebrauch ist, perlt das Wasser wunderschön ab, was sicherlich mit dazu beiträgt die Fleckenneubildung zu verzögern. Selbst am nächsten Morgen, als ich zum Trocknen abgestelltes Geschirr weggeräumt habe, sah die Spüle noch top aus. Einmal mit dem Spültuch abwischen und sie sah aus wie frisch poliert!

In den Beiträgen wurde erwähnt, dass die Behandlung nur etwa alle 2-3 Monate wiederholt werden muss. Das kann ich mir noch nicht vorstellen und zwar aus folgendem Grund: Da eine der Hauptfunktionen von Spülmittel die Fettlösung ist und das Spülbecken dem naturgemäß ständig ausgesetzt ist, bezweifle ich im Moment noch, dass die dünne Ölschicht so lange hält.

Doch selbst wenn ich jede Woche den Ölfilm erneuern muss – dass ich die Granitspüle mit so etwas einfachem wie Olivenöl zum Strahlen bringen kann und die hellen Flecken wegbleiben, halte ich für einen riesigen Gewinn!

Banner "Bring Deinen Haushalt auf den nächsten Level"
Zusatztipp gegen weiße Flecken auf der Granitspüle

Übrigens ist man nicht auf Olivenöl festgelegt: Jedes andere Öl aus der Küche, reines Mineralöl (Schneidbrettöl), Babyöl und selbst WD-40 wurden empfohlen. Da der Anwendungsbereich direkt in den Kontakt mit Lebensmitteln und Geschirr kommt, ist mir persönlich die Verwendung eines Küchenöls lieber als Babyöl und WD-40.

Theoretisch besteht dabei zwar die Gefahr, dass es durch den Kontakt mit Sauerstoff ranzig wird, aber da ich noch nicht davon ausgehe, dass die Schicht tatsächlich mehrere Monate hält, gehe ich das Risiko ein. Sollte sich herausstellen, dass die Spüle tatsächlich länger keine Nachbearbeitung benötigt, aber anfängt zu müffeln, dann werde ich auf Schneidbrettöl (reines Mineralöl) umsteigen, was ja für den Kontakt mit Lebensmitteln und zur Oberflächenbehandlung gedacht ist. Praktischer ist die Verwendung eines ohnehin vorhandenen Küchenöls aber allemal.

Wenn Du eine dunkle Granitspüle besitzt, wirst Du über die Entdeckung dieses Tricks sicher genauso begeistert sein wie ich. Falls Du jemanden kennst, für den dieser Tipp hilfreich sein könnte, dann nutze die Buttons, um den Beitrag weiterzugeben.

Falls Du nicht sicher bist, wo Du ein neutrales Öl oder Backsoda in größerer Menge finden kannst, dann schau mal hier:

Keine Produkte gefunden.

Perfekt für Pinterest

Saubere dunkle Granitspülenablage. Text:"DIY Granitspüle fleckenfrei reinigen."

Beitrag teilen

Ulrike Butkereit

Wednesday 21st of July 2021

Hallo Heidi, als ich meine ein Jahr alte Granitspüle vor einer Woche besuchsfein machen wollte, habe ich dummerweise Scheuermilch genommen. Über das fleckige Ergebnis war ich schockiert, vor allem, weil ich glaubte, meine Spüle nun total ruiniert zu haben. Gleich als mein Besuch abgereist war, durchsuchte ich das Netz nach hilfreichen Tipps, meine geliebte Spüle zu retten. Was bin ich Dir für Deinen Tipp mit dem Speiseöl dankbar! Mir ist echt ein Stein vom Herzen gefallen, als alles wieder chic dunkel und matt-glänzend erstrahlte! Ganz lieben Dank nochmal und liebe Grüße Ulrike

Dachfrisör

Monday 28th of September 2020

Der Öltipp ist wunderbar, zumindest optisch. Je nach Intensität der Nutzung hält die Ölschicht (flüssig = viel gesunde ungesätigte Fettsäuren) nur begrenzt. Länger halt - wie schon hier angemerkt - Kokusfett (fest = viele ungesunde gesättigte Fettsäure). Noch länger purer Autowachs und am längsten Lackversiegelungen wie z.B.Petzoldts Klassik-Glass Lackversiegelung und ähnliche Produkte. Bei Autolacken hat man ähnliche Herausforderungen. Die nie ganz glatte Oberfläche wird durch solche Produkte aufgefüllt und somit glatter. Unterschiede gibt es eben bei der Dauerhaltbarkeit, also wie häufig muss man das wiederholen und wie leicht oder aufwändig ist das. Granitspülen sind also wie Autolacke zu behandeln, sollen sie lange schön und pflegeleicht bleiben.

Ann Mugure Lauer

Tuesday 6th of April 2021

Vielen Dank für die Tipps! Liebe Grüße von Ann vom Team Einfach mal einfach.

Simone

Saturday 22nd of August 2020

Der Tipp ist ja Mega!! Unsere 9 Jahre alte Spüle sieht aus wie neu!! Keine weißen Flecken mehr! Vielen dank!

Simone

Friday 14th of August 2020

Hallo,

#lifesaver

Ich hatte schon eine neue Spüle bestellt, da ich mit meiner so unzufrieden war. Trotz schrubben sah sie immer schmuddelig aus. Da bin ich auf deinen Beitrag gestoßen, habe es natürlich prompt an der noch "alten" Spüle ausprobiert und siehe da, es hat geklappt. Die neue Spüle ist jetzt wieder storniert und ich wage nochmal einen Versuch!

DANKE!

Gabriela Radau

Sunday 26th of April 2020

Was soll ich sagen. Ich war schon total verzweifelt und hab mich schon ein neues Spülbecken kaufen sehen :-) Dein Trick ist einfach nur super und so einfach. Meine Spüle sieht aus wie neu. Vielen, vielen Dank.

Ann

Wednesday 7th of April 2021

Liebe Gabriela, ich freue mich sehr, dass der Trick bei Dir so wunderbar geklappt hat! Liebe Grüße von Ann vom Team Einfach mal einfach.

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!