Skip to Content

Anti-Staub Spray selber machen

Beitrag teilen

Dieses Anti-Staub Spray sorgt dafür, dass Deine Mühe länger sichtbar bleibt und Deine Möbel länger glänzen. Hier zeige ich Dir, wie Du dieses natürliche Putzmittel ganz leicht selber machen kannst!

Anti-Staub Spray selber machen - Bild 1

Es war ein hartes Stück Arbeit. Um ein „Vorher“-Bild für diesen Beitrag aufnehmen zu können, benötigte ich ein wirklich verstaubtes Regal. Für mehrere Wochen kämpfte ich gegen sämtliche Instinkte, um die Entstehung des Artikels nicht zu gefährden. Meine sonst so reinlichen Kinderlein wurden ermutigt, entgegen ihrer Gewohnheit mit klebrigen Fingern ihr Unwesen im Haus zu treiben. Meine übliche tägliche Routine des Entstaubens wurde durch nervöses Entrümpeln ersetzt. Und alles nur, damit ein möglichst eindrucksvolles Foto entstehen kann…

Anti-Staub Spray selber machen - Bild 2

Wer hier noch neu ist konnte vielleicht den lautstarken Zynismus nicht ganz entziffern und somit muss ich noch einmal in aller Deutlichkeit klarstellen, dass dieses Szenario nicht weiter von der Realität entfernt sein könnte. Genau genommen wäre ja auch Sinn und Zweck eines Anti-Staub Sprays in Frage gestellt, denn wer ohnehin jeden Tag Staub bekämpft, hat weder viel zu kämpfen noch Bedarf für die verzögerte Anhäufung desselben.

Collage aus schmutzig-staubiger Oberfläche links und glänzend saubere dunkle Holzoberfläche rechts

Für alle diejenigen unter uns, deren Regale, Wohnzimmerschränke und Fensterbänke bei genauer Betrachtung ohne Mühe ähnliche Formen annehmen, ist dieses Spray gedacht. Damit lässt sich zumindest für etwa zwei Wochen die Illusion eines geputzten Haushalts aufrechterhalten.

Und wieder einmal kann man sich ausschließlich im Küchenschrank bedienen, wenn man nach den Zutaten sucht. Die üblichen Verdächtigen sind Wasser, Essig und ätherisches Öl für einen etwas angenehmeren Duft. Zur Staubabwehr gesellt sich dieses Mal noch das Olivenöl dazu, was gleichzeitig die Oberflächen pflegt. Leider setzt sich das Öl immer wieder auf dem Wasser ab, so dass man das Spray vor dem Sprühen schütteln muss.

Anti-Staub Spray selber machen - Bild 3

Anleitung für Anti-Staub-Spray

Essig-Variante

  • 250 ml (1 cup) Wasser
  • 4 EL (1/4 cup) Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 10 Tr. ätherisches Öl

Flüssigseifen-Variante

  • 250 ml (1 cup) Wasser
  • 2 TL Olivenölseife*
  • 2 EL Olivenöl
  • 10 Tr. ätherisches Öl

Alle Zutaten in einem Messbecher miteinander vermischen und in eine Sprühflasche füllen. Zur Anwendung glatte Oberflächen besprühen und mit einem feuchten Mikrofasertuch abwischen.

Hinweis: Bei Verwendung von Olivenölseife in einer der vielen Duftvarianten (zum Beispiel Zitrone-Orange), kann auf das zusätzliche ätherische Öl verzichtet werden, weil es darin bereits enthalten ist.

Alternative ohne Essig

Eine Alternative zum Essig bietet flüssige Planzenölseife. Aus natürlichen Ölen wie Oliven- und Kokosöl bestehend ist sie ausgesprochen mild und hautfreundlich. Gleichzeitig ist so stark wirksam, dass kleine Mengen große Wirkung zeigen. Die im Englischen als „castile soap“ bezeichnete Naturseife ist inzwischen auch in Deutschland leichter zu finden und mein Favorit, wenn ein selbstgemachtes Putzmittel ohne Seife nicht auskommt.

Wichtig ist zu beachten, dass pflanzliche Flüssigseife nicht mit Essig oder Zitronensaft vermischt werden sollte, da sie sich gegenseitig neutralisieren.

Banner "Bring Deinen Haushalt auf den nächsten Level"

Ein deutlicher Aspekt in der Reinigung ohne starke Chemiekeule sind meines Erachtens auch Mikrofasertücher, die nur mit Wasser schon Erstaunliches leisten können. Die Kombination aus Essig (reinigend), Olivenöl (pflegend und abweisend) und Mikrofaser (schnelles Binden von Schmutz und Fett) ist wirklich ganz beachtlich und führt dazu, dass ich herkömmliche Reinigungsmittel beim Putzen nicht vermisse.

Ob Du also ein Essigfan bist oder lieber zur Alternative greifst – probiere es aus! Statt schon wieder Staub zu wischen, kannst Du im wuseligen Alltag einmal mehr die Füße hochlegen, ein paar Minuten Yoga einschieben oder aus dem Fenster schauend die Seele baumeln lassen.

Möchtest Du noch mehr Tipps, wie Du den Alltag erleichtern und das Leben mehr genießen kannst? Dann trage Dich gleich noch in die Liste meiner Newsletter-Empfänger ein. So wirst Du automatisch über neue Beiträge informiert und bekommst etwa einmal im Monat extra Tipps, die hier auf dem Blog noch nicht zu finden sind. Zudem erhältst Du Zugang zum VIP Bereich – mein Downloadbereich, wo Du kostenlose eBooks und Druckvorlagen findest.

Anti-Staub Spray selber machen - Bild 3

Das könnte Dir dabei helfen:

Isopropanol/Isopropylalkohol Klar 70% 1000 ml
Isopropanol/Isopropylalkohol Klar 70% 1000 ml
Vielseitige Anwendung zur Reinigung von verunreinigten Oberflächen; Lösungsmittel für Fette, Harze, Lacke, Tinte usw.
4,99 EUR

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 28.07.2021 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dunkle Möbeloberfläche mit vorher-nachher Kollage und glänzender Oberfläche. Text:"DIY Anti-Staub-Spray - Weniger putzen & natürlich pflegen"

Beitrag teilen

Wickeln mit Stoffwindeln - Vor- und Nachteile
← vorherigen Beitrag lesen
Nussmus in Gläsern
Nussmus einfach & günstig selber machen
Nächsten Beitrag lesen →

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!