Skip to Content

Unsere Erfahrung mit TotsBots und BumGenius

Beitrag teilen

Du überlegst, Totsbots oder BumGenius Stoffwindeln zu nutzen? Hier sind unsere Erfahrungen mit diesen Windelmarken sowie Tipps für Auswahl und benötigte Menge.

Unsere Erfahrung mit TotsBots und BumGenius - Bild 1

Totsbots Stoffwindeln beim ersten Kind

Unsere ersten Windeln (über deren trauriges Schicksal erfährst Du hier [LINK] mehr…) waren die Bamboozles von Totsbots. Wunderschön kuschelweich und ohne Frage viel gemütlicher für einen Babypopo als eine Wegwerfwindel.

Unsere Erfahrung mit TotsBots und BumGenius - Bild 2

Wir entschieden uns damals für ein zweiteiliges System, also mit Überhose. Der Hauptgrund dafür war, dass die Windeln so schneller trocknen sollten. Und die Wäsche reduziert sich auch ein bisschen: Denn die Überhosen können mehrfach verwendet werden.

Außerdem gefiel uns an den Totsbots Bamboozles, wie einfach sich die extra Saugeinlagen per Durckknopf einsetzen ließen. Die Windeln waren mitwachsend, das heißt die Größe lässt sich anpassen.

Die Überhosen gibt es von Totsbots und anderen Herstellerns in tollen Farben und Designs. Und in der gleichen weichen Qualität wie bei All-in-One Windeln.

Für die Wickelphase des ersten Kindes waren wir damit superglücklich – bis wir sie mit dem falschen Waschmittel ruiniert hatten.

Totsbots Stoffwindeln bei mehreren Wickelkindern

Unsere drei Kinder sind innerhalb von drei Jahren und drei Monaten geboren. Damit liegen die Altersunterschiede bei 19 bzw. 20 Monaten, was jeweils für ein knappes Jahr doppeltes Wickeln bedeutete.

Nach dem Ruin unserer Totsbots Bamboozles sind wir auf die All-in-One (AIO) Easyfit Stoffwindeln des gleichen Herstellers umgestiegen.

Mit Kleinkind und Baby war das gemütliche Falten am Wickeltisch eine Utopie. Und so kam uns die Einfachheit von AIO’s sehr entgegen. Weniger Schichten zusammenzupuzzlen. Weniger Elemente unter einen Kleinkindpopo zu manövrieren.

Unsere Erfahrung mit TotsBots und BumGenius - Bild 3

Mit etwa 25 AIO Totsbots Easyfit Windeln war es für uns gut möglich, zwei Wickelkinder zu versorgen. Doch nur unter einer Voraussetzung:

Jeden zweiten Abend musste gewaschen werden wird.

Und hier kam ein entscheidender Vorteil der Easyfit Stoffwindeln ins Spiel. Sie trocknen super schnell, denn 4-6 Stunden ist bei Stoffwindeln sehr sportlich. Das farbenfrohe kuschelweiche Teddyfleece blieb mehrere Jahre lang weich und kuschelig.

Totsbots Windeln in der Nacht

Für die Nacht hatten wir zusätzlich 10 Totsbots Flexitot Windeln, die jedoch eine separate Überhose benötigen. Mit zwei Wickelkindern waren fünf Überhosen ausreichend. Für ein Kind genügen zwei bis drei.

Der Vorteil der Flexitots für die Nacht liegt auf der Hand: Sie bieten einfach mehr Platz für die Boostereinlagen und damit mehr Saugfähigkeit in der langen Wickelpause. Das bedeutet zwar einen deutlich größeren Windelpopo, aber ist beim Schlafen ja egal. Da müssen schließlich keine schicken Jeans passen… 😉

Totsbots vs. BumGenius

Was uns ursprünglich von All-in-One Windeln abhielt war die Nässebrücke an den Beinbündchen. Sie entsteht da, wo Innen- und Außenstoff zusammengenäht sind. Unsere BumGenius aus den USA hielten deshalb nie so trocken wie die Bamboozles. Dafür punkteten sie mit einem deutlich kleineren Windelpopo, der dann für bestimmte Outfits bevorzugt wurde.

Totsbots (und mittlerweise sicher auch andere Hersteller) lösen das Problem der Nässebrücke inzwischen jedoch sehr clever; Der Außenstoff einer All-in-One Windel wurde weiter nach innen gezogen (siehe Bild) und dichtet so besser ab.

Darauf lohnt es sich also beim beim Kauf von Windeln und Überhosen unbedingt zu achten. Ganz gleich, welche der vielen Marken am besten zu Dir passen wird.

Unsere Erfahrung mit TotsBots und BumGenius - Bild 4
Der Übergang zwischen Innenstoff (weiß) und Außenstoff (blau) wurde nach innen gezogen, damit keine Nässebrücke zur Kleidung entsteht.

Stoffwindeln – Tipps zur Auswahl

Statt Klettverschlüssen gibt es auch Windeln und Überhosen mit Druckknopfverschluss. Doch hier gibt es aus unserer Sicht folgende Nachteile:

  • fehlende Flexibilität beim Verschließen – besonders wenn man zwischen zwei Knöpfen verschließen müsste
  • wenig Nachgiebigkeit der Druckknöpfe
  • sie erfordern hohe Fingerfertigkeit und Geduld, wenn Kinder nicht mehr ausschließlich ruhig und fröhlich quietschend auf dem Wickeltisch liegen…

Bei Klettverschlüssen kommt es auf die Zielgenauigkeit nicht so an. Das erhöht die Erfolgsquote von sicher geschlossenen Windeln deutlich, wenn Babys und Kleinkinder sich windenden oder wehren.

Bei beiden Systemen war uns das Mitwachsen der Universalgröße wichtig. Das spart viel Geld und Nerven, weil die nächste Größe nicht gekauft, sondern einfach eingestellt wird. Und vielleicht mit extra Booster verstärkt wird.

Nur für Frühgeborene oder einfach sehr zierliche Babys kann es sich lohnen, die noch eine kleinere Größe zu nutzen. Wobei ich für die kurze Zeit eher Wegwerfwindeln nutzen würde – insbesondere so lange der Nabel noch nicht abgeheilt ist.

Unsere Erfahrung mit TotsBots und BumGenius - Bild 5
Links auf kleinste Größe angepasst, rechts in Normalgröße (oft Größe 2, wenn Hersteller eine Größe 1 für Frühchen und Mini-Babys anbieten).

Die Qual der Wahl bei Stoffwindeln

Es bleibt Dir nicht erspart, aus den vielen Möglichkeiten auszuwählen. Denn DIE beste Empfehlung kann es eigentlich nicht geben. Immerhin sind die Bedürfnisse so unterschiedlich wie die Babypopos.

Schau Dich bei großen Stoffwindelseiten um und nutze vielleicht auch mal ein Testpaket. So findest Du am besten heraus, welche Windeln sich für Dich und Deine kleinen Lieblingsmenschen gut anfühlen.

Ich habe noch mehr Tipps im Ärmel, wie Du im Alltag mehr Zeit zum Genießen findest! Und viele davon verrate ich nur meinen Newsletter-Empfängern. Oder VIPs, wie ich sie nenne.

Als VIP erhältst Du kostenlos das VIP Paket, gefüllt mit Druckvorlagen, Anleitungen, Übersichten, eBooks und mehr. Den Rabattcode dafür erhältst Du in Deiner Willkommensemail. Außerdem erwarten Dich gleich zu Beginn einige Überraschungen. Also, melde Dich gleich an!

Beitrag teilen

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!