Skip to Content

Leckerer Chai Latte (wie bei Starbucks)

Beitrag teilen

Einen warmen, würzigen Chai Latte so wie bei Starbucks selber machen? Das hielt ich nach vielen Versuchen für unmöglich. Zumindest, wenn es ohne Aroma und fertigen Sirup gehen sollte. Doch dann entdeckte ich diese Methode und kann Dir sagen: Es geht!

Seit ich meinen ersten Chai Latte bei Starbucks in den kalten Händen hielt, wollte ich ihn nachmachen. Mit immer neuen Experimenten versuchte ich, den Geschmack zu Hause nachzustellen:

Zuerst mit Chai in Teebeuteln und viel Milch. Dann mit Schwarztee und mitgekochten Gewürzen. Die viel zu wässrigen Ergebnisse brachten mich auf die Suche nach einem aromafreien, fertigen Sirup.

Chai Latte
Leckerer Chai Latte (wie bei Starbucks) - Bild 1

Chai Latte einfach selber machen

Alle Versuche waren entweder zu aufwendig, zu wässrig oder mindestens genauso teuer wie ein Tripp zu Starbucks.

Dann stieß ich auf dieses Rezept und mit etwas Abwandlung hatten wir einen Volltreffer! Endlich ist es möglich, mit echten Gewürzen einen nicht-wässrigen, aromatischen Chai Latte zuhause zu genießen. Noch dazu einen, der sich mit wenig Vorbereitungszeit jederzeit schnell und einfach zubereiten lässt.

Und das Geheimnis? Ein selbstgemachter Sirup!

Und das geht ganz einfach:

  • Superstarken Tee mit Gewürzen kochen
  • Abgießen
  • Mit Zucker oder Honig zu einem Sirup umwandeln

Der Sirup hält 3-4 Wochen im Kühlschrank – und gibt Dir damit genug Gelegenheit, selbstgemachten Chai Latte zu genießen. Und das jederzeit, wenn du Lust darauf bekommst. Einfach nur noch mit heißer bzw. aufgeschäumter Milch aufgießen und schon ist ein dampfender Chai Latte fertig.

Gewürze im Chai Tee Latte

Du findest alle Gewürze für den Chai im gut sortierten Supermarkt oder auch Gewürzhandel. Ich habe selten genug Nerven übrig, um mich ohne Suchfunktion im Gewürzregal zu orientieren. Deshalb bestelle ich persönlich lieber online.

Chai Latte

Das Tolle am Selbermachen ist ja aber auch: Du bestimmst, was rein kommt! Wenn Du irgendeins der Gewürze nicht magst, dann lass es weg. Und wenn Du nur noch drei Zimtstangen zuhause hast, dann schmeckt der Chai Latte hinterher trotzdem noch.

Chai Latte aus dem Instant Pot

Inzwischen habe ich mit Freude festgestellt: Das Konzentrat geht im elektrischen Schnellkochtopf deutlich unkomplizierter. Und mit weniger Aufsicht.

  1. Gib einfach alle Zutaten außer dem Honig in den Instant Pot.
  2. Stelle im Manual-Modus 5 Minuten Hochdruck ein. Das Ganze dauert mit Druckaufbau ca. 15 Minuten.
  3. Nach Ablauf der Zeit den Druck ablassen.
  4. Teebautel und Gewürze mit einem Schaumlöffel entnehmen – oder durch ein Sieb abgießen und das Konzentrat zurück in den Topf geben
  5. Honig oder Zucker einrühren. (bei Honig am besten etwas warten, bis der Sud bereits deutlich abgekühlt ist – so gehen die guten Inhaltsstoffe des Honigs nicht durch Hitze kaputt)
  6. Eventuell mit Sauté das Auflösen des Zuckers beschleunigen oder für wenige Minuten weiter einkochen lassen.

Damit ist das Rezept ein gutes Beispiel, wie sich mit einem Schnellkochtopf tatsächlich auch Zeit einsparen lässt… 😉

Dazu könnte Dich auch interessieren:
Elektrischer Schnellkochtopf – sinnvoll oder nicht?
Tipps & Tricks für den elektrischen Schnellkochtopf

Chai Latte für jeden Tag

Als Fan von Chai und Latte wirst Du dieses Rezept mit Sicherheit lieben. Es bietet ganz nebenbei auch Abwechslung zum regulären Kaffee. Oder ist etwas Besonderes für die Gäste an der Kaffeetafel.

Und da sich der selbstgemachte Sirup eine Weile hält, eignet er sich auch hervorragend als Geschenk aus der Küche!

Such Dir also am besten gleich noch die wichtigsten Zutaten zusammen und leg los. Dann steht dem Genuss eines warmen, aromatischen Chai Latte nichts mehr im Weg.

Auch ohne Starbucks und Co.

Ich habe noch mehr Tipps im Ärmel, wie Du im Alltag mehr Zeit zum Genießen findest! Und viele davon verrate ich nur meinen Newsletter-Empfängern. Oder VIPs, wie ich sie nenne.

Als VIP erhältst Du kostenlos das VIP Paket, gefüllt mit Druckvorlagen, Anleitungen, Übersichten, eBooks und mehr. Den Rabattcode dafür erhältst Du in Deiner Willkommensemail. Außerdem erwarten Dich gleich zu Beginn einige Überraschungen. Also, melde Dich gleich an!

Menge: ca. 600 ml

Chai Latte

Chai Latte

Einmal diesen Sirup herstellen und viele schnelle Chai Latte genießen! Ohne Aroma und ohne wässrigen Geschmack.

Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten

Zutaten

  • Ca. 1 Liter (4 cups) Wasser
  • 18 Teebeutel Schwarztee, normal oder entkoffeiniert
  • 4 Zimtstangen
  • 4 Anissterne
  • 3 TL ganze Nelken
  • 2 Vanillestangen, längs aufgespalten
  • 2 EL frischer Ingwer, in Scheiben ODER 1-2 TL Ingwer, gemahlen
  • 1 1/2 TL Kardamomkapseln, aufgespalten*
  • 1 1/2 TL Pfefferkörner
  • 1 1/2 TL Nelken, gemahlen
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 1/4 TL Zitronen- oder Limettensaft
  • ca. 250 g (1 cup) Honig oder Zucker**

Zubereitung

Zubereitung auf dem Herd

Das Wasser mit den Teebeuteln in einem Topf zum Kochen bringen und dann bei reduzierter Hitze für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Nach 20 Minuten die Teebeutel mit einem Schaumlöffel herausholen und die Gewürze hinzufügen. Nochmals für ca. 30 Minuten bei geringer Hitzezufuhr köcheln lassen. Danach die großen Gewürzteile mit dem Schaumlöffel herausholen und das Konzentrat durch ein Sieb in eine Kanne gießen. Etwas abkühlen lassen, dann den Honig oder Zucker dazugeben. Umrühren, bis alles aufgelöst ist. In eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren. So hält es sich mindestens 3-4 Wochen.

Zubereitung im Instant Pot:

Alle Zutaten außer dem Honig in den Instant Pot geben, Deckel verschließen und im Manual-Modus für 5 Minuten einstellen. Das Ganze dauert mit Druckaufbau ca. 15 Minuten. Danach den Druck sofort ablassen, Teebautel und Gewürze mit einem Schaumlöffel entnehmen (alternativ durch ein Sieb abgießen und das Konzentrat zurück in den Topf geben) und Honig oder Zucker einrühren. Bei Bedarf auf Sauté das Auflösen des Zuckers beschleunigen oder für wenige Minuten weiter einkochen lassen.

Zubereitung im regulären Schnellkochtopf:

Gleiches Vorgehen wie beim Instant Pot, aber auf höchster Stufe den Topf auf Hochdruck bringen und dann die Hitzezufuhr so reduzieren, dass der Topf für 3 Minuten die höchste Druckstufe hält.

Chai Latte zubereiten

Gib je nach gewünschter Intensität 3-4 EL in eine Tasse mit heißer Milch, dann mit Milchschaum toppen.

Tipp für einen weniger milchigen Chai Latte:

Verdopple beim Kochen die Wassermenge. Gib dann 1 Teil Konzentrat auf 2 Teile Milch.

Hinweise

*Die Kardamomkapseln entweder mit einem Mörser oder dem Griffende eines großen Messers "bearbeiten", so dass die kleinen Kugeln zumindest sichtbar werden, oder herauskommen.

**Um die gesunden Inhaltsstoffe des Honigs nicht zu zerstören, sollte das Konzentrat zuerst auf "handwarm" (ca. 40°C) abkühlen, bevor der Honig eingerührt wird. Alternativ kann auch Zucker oder Xylit/Erythrit verwendet werden. Oder eine Mischung aus diesen Süßungsmitteln.

Für ein Schmalspurprogramm mit weniger Zutaten kannst Du auch Chai-Teebeutel mit Schwarzteebeuteln kombinieren und durch Zimtstangen, Sternanis und Nelken erweitern.

Meine Empfehlung zu Küchengeräten findest Du in meinem Shop.

Beitrag teilen

Anne

Tuesday 31st of March 2020

Habe das Rezept gerade peobiert, aber leider war zum Schluss das ganze Wasser verdunstet und ich hatte nur sehr teure Gewürzreste im Topf :( Falls ich es nochmal probiere, nehme ich wohl lieber 1,5l oder 2l.

Ann

Wednesday 7th of April 2021

Hallo Anne, ich bin so neugierig: Hast Du das Rezept nochmal probiert? Ich hoffe, es hat beim zweiten Anlauf besser geklappt! Liebe Grüße von Ann vom Team Einfach mal einfach

Simone

Tuesday 25th of February 2020

Also ich habs probiert und der Tee schmeckt durchaus bitter! Vor allem in kalter Milch. Wird teilweise durch die Süsse und Hitze überlagert. Probier mal den Sirup pur.... ???? Die Idee an sich im Schnellkochtopf finde ich klasse. Nächstes Mal mache ich das ganze ohne den Tee. Der kommt dann frisch rein.

Heidi Rabbach

Friday 28th of February 2020

Liebe Simone, Danke für Deine Rückmeldung. Tut mir leid, dass es bitter wurde. Das ist mir noch nicht passiert - vielleicht reagieren unterschiedliche Teesorten anders? Deine Idee ist jedenfalls auch ganz hervorragend - den Tee einfach frisch dazu geben. Zumindest wenn es Dir dann nicht zu wässrig wird. Ganz liebe Grüße, Heidi

Kati

Friday 8th of February 2019

Dieses Rezept ist der absolute Wahnsinn. In so manch einem Café habe ich schon deutlich schlechtere Chai Latte getrunken. Dieses Rezept ist simpel und das Ergebnis ein Hochgenuss. Vielen Dank für das tolle Rezept!

Heidi Rabbach

Monday 11th of February 2019

Liebe Kati, Oh, das freut mich, dass es noch jemand zu schätzen weiß! Ich finde auch, dass die meisten Chai Latte in Cafés eher enttäuschend sind :) Liebe Grüße, Heidi

Wolfgang

Friday 2nd of February 2018

Liebe Heidi, ich hatte vorher noch nie Chai Latte getrunken, als passionierter Teetrinker hat mich Dein Rezept aber gereizt. Ich war ja erst etwas skeptisch, denn Nelken und Zimt in diesen Mengen mag ich eigentlich nicht so, und dann auch nach das andere "Gewürzsammelsurium". Trotzdem bin ich mutig zur Tat geschritten und muss sagen, es schmeckt toll. Meinen Kollegen und meiner Frau schmeckt es auch. Einer der Kollegen kannte das Getränk von Starbucks und meinte, meines (Deines) sei ebenbürtig im Geschmack. Zum Genießen nehme Ich weniger Milch und fülle meine Tasse einfach mit halb Wasser und halb Milch auf. Man kann übrigens sehr gut einen Schierker Feuerstein (oder anderen Kräuter) mit einfließen lassen. Ich kredenze diesen Tee meinen Gästen aber nicht als Chai Latte sondern wählen den Originlnamen, Masala Chai. Klingt viel interessanter und man hat immer was zu erzählen, wo der Ursprung dieses Getränkes liegt etc. Natürlich lasse ich dann auch einfließen, dass die Lebensmittelkonzerne das Getränk (aus Marketinggründen?) den Namen lieber aus 2 Sprachen zusammenpuzzeln und Chai Latte nennen. Leute, die nur die Instantvarianten aus dem Supermrkt kennen, sind meist sehr erstaunt, da dieses ganz anders schmeckt. Aber der Geschmack von aufgebrühtem fertigen Cappuccinopulver hat ja auch absolut nichts mit dem Geschmack eines guten Cappuccino zu tun. ;-( Liebe Grüße Wolfgang.

Heidi Rabbach

Wednesday 7th of February 2018

Hallo Wolfgang, Vielen liebe Dank, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast! Freut mich sehr, dass es so große Zustimmung findet. Ich vermute, dass sich das "Latte" auf die aufgeschäumte Milch bezieht und der Chai damit als Gegenüber des Macchiato fungiert. Den Masala kenne ich aus Indien einfach nur mit heißer Milch, doch ohne Schaum. Doch zum Glück kann man sich da ganz einfach aussuchen, wie man es am liebsten mag :) Liebe Grüße, Heidi

Ruth

Monday 5th of December 2016

Das hört sich so an, als wäre es genau das fehlende Puzzleteil, das mir noch fehlt. Wohne ich auf Zanzibar auf der Gewürzinsel schlechthin - an den Gewürzen fehlte es also nicht. Aber dafür an der richtigen Methode diese zu nutzen um einen Hauch Weihnachtsstimmung bei 30 Grad aufkommen zu lassen. Ich werde gleich einmal testen.

Eine Frage noch: Wenn ich Schwarztee länger als 5 Minuten ziehen lasse, wird er immer richtig bitter. Von daher macht mich die Kochzeit von 20 Minuten etwas stutzig...

heidi

Monday 5th of December 2016

Liebe Ruth, Wenn ich mir mit den gleichen Teebeuteln eine normale Tasse Tee zubereite, dann wird der Tee bei mir auch bitter. Mit dem Konzentrat ist das nie ein Problem - vielleicht weil die Gewürze und die Süße das gut ausgleichen und dann auch noch die Verdünnung mit Milch dazu kommt.

Im Zweifelsfall einfach mal die halbe Menge ausprobieren. Ich hoffe, es bringt etwas Weihnachtsstimmung nach Zanzibar!

Liebe Grüße ☺

Skip to Recipe

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!