Skip to Content

Schnelle Brötchen über Nacht

Beitrag teilen

Mit nur wenigen Zutaten und Handgriffen backst du schnelle Brötchen über Nacht – und das Ergebnis wird dich umhauen! Noch nie waren locker-luftige und knusprige Brötchen so einfach zuhause zu backen.

Selbstgemachte Brötchen hatten für mich immer etwas von unglaublich viel Aufwand bei mäßig zufriedenstellendem Ergebnis. Frisch für’s Frühstück waren sie ohnehin nur eine Option, wenn man entweder mit dem frühen Vogel aufsteht oder für 2-3 Stunden hungrig auf die erste Mahlzeit des Tages wartet.

Beides kam für uns schon ohne Kinder nicht in Frage. Dazu kommt, dass es scheinbar unmöglich schien, die leichte Fluffigkeit mit knuspriger Kruste der Bäckerbrötchen hinzubekommen.

Das alles änderte sich mit der Entdeckung dieser schnellen Brötchen ohne Kneten über Nacht.

Schnelle Brötchen über Nacht - Bild 1
Schnelle Brötchen über Nacht - Bild 2

Brötchen ganz einfach über Nacht backen

Als ich auf die revolutionäre Methode des Kühlschrankteigs stieß, veränderte das mein Leben. Ohne Witz. Der einfache und unkomplizierte Teig zauberte spitzenmäßige Frühstücksbrötchen. Und sie stehen in 35 Minuten frisch duftend auf dem Frühstückstisch.

Diese schnellen Brötchen sind innen locker-fluffig und außen knusprig. Und sie schmecken wie vom Bäcker – ohne, dass dafür jemand um zwei Uhr aufstehen musste!

Doch was ist das Geheimnis?

Kann man Brötchenteig über Nacht stehen lassen? Bei diesem Rezept kann man nicht nur, man sollte sogar.

Der Teig wird abends ohne Kneten mit einer Gabel verrührt und geht dann über Nacht. Und das schafft jeder. Während Du Dich dann Deinen Träumen hingibst, verdreifacht sich der Teig und entwickelt sein Aroma.

Wenn Du wach wirst, ist der Teig auch bereit. Und mit wenigen Handgriffen zauberst Du nun schnelle Brötchen auf den Tisch, die Du aus einer Mischung aus Stolz und Unglaube ansehen wirst.

Übrigens, wenn dir jemand erzählen will, dass nur ein gekneteter Teig ein guter Teig ist, dann ist das ein Missverständnis. Denn was macht Brötchenteig locker? Die Luft, die in kleinen Blasen im Teig “gefangen” bleibt. Und die lange Ruhezeit über Nacht macht genau das, was sonst das Kneten erledigt. Dadurch bilden sich lange Glutenverbindungen, die dem Teig den Halt und die Geschmeidigkeit geben, so dass sich die Luftblasen ganz hervoraggend einfangen lassen.

Daraus ergibt sich natürlich auch, dass diese Methode nur funktioniert, wenn auch genug Gluten im Mehl enthalten ist – bei Weizen- und Dinkelmehl ist das der Fall (probier mal knusprige Dinkelbrötchen über Nacht mit diesem Rezept aus). Bei anderen Mehlen und auch bei Vollkornmehl lässt sich das Ergebnis verbessern, indem noch etwas Gluten (Weizenkleber) zugegeben wird. So kannst du dann auch Vollkornbrötchen über Nacht backen.

Schnelle Brötchen über Nacht - Bild 3

Das einfache Prinzip für schnelle Brötchen über Nacht

Wie einfach das Prinzip des Kühlschrankteigs ist, siehst Du in diesem Video anhand eines Rote-Beete Walnuss Brotes. Das Rezept dafür findest Du in meinem Backbuch:

Brötchen einfach selber backen

Bei diesen Frühstücksbrötchen kann man kaum von einem Rezept reden. Der Teig besteht nur aus Mehl, Salz, Hefe und Wasser. Alles wird am Abend zuvor in einer mittleren Schüssel (mindestens ca. 2,5 l Fassungsvermögen) nur mit der Gabel gut vermischt, bis ein nasser, klebriger Teig entsteht, der keine Form behält. Schau Dir die Konsistenz am besten im Video an.

Das, was sonst mit aufwendigem Kneten passiert (Glutenverbindungen schaffen), bringt hier eine lange Gehzeit über Nacht. So verbindet sich das Weizenprotein zu langen Ketten, die den Teig elastisch werden lassen.

Mehr Details zu den einzelnen Schritten sowie Abwandlungsmöglichkeiten findest Du ausführlich im Artikel
Brot und Brötchen einfach selber backen – die besten Tipps & Tricks

Und das Beste an diesem Kühlschrankteig für schnelle Brötchen?

Das Beste an diesem Teig ist seine Vielseitigkeit. Du kannst ihn bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufheben! Und du kannst noch viel mehr damit tun als nur schnelle Brötchen backen ohne Kneten.

Mit dem Kühlschrankteig hast Du auch die Möglichkeit, eine der folgenden Optionen umzusetzen:

  • Pizzaboden
  • Brot
  • Brotsticks
  • Flammkuchen
  • Würstchen im Schlafrock

In meinem Backbuch findest Du neben vielen Rezepten auch weitere Grundteige:

  • 100% Vollkornteig
  • mit Gemüse angereicherte Teige
  • Buttermilchteig
  • süße Hefeteige

Wenn Du also nach einem Joker in Deiner Küche suchst, dann ist der Kühlschrankteig perfekt für Dich. Doch starte erstmal mit diesen frischen Brötchen und überzeuge Dich selbst! Danach kannst du in die schwierigeren Disziplinen mit komplexeren Teigen starten.

Brötchen wie vom Bäcker morgens backen

Während Du den Frühstückstisch deckst oder unter die Dusche springst, backen die schnellen Brötchen entspannt vor sich hin. Und innerhalb weniger Minuten füllt sich Deine Wohnung mit dem unnachahmlichen Duft von frischen Brötchen.

Allein dafür lohnt sich der kleine Aufwand und die minimale Vorausplanung. Du kannst nicht bis morgen warten? Dann empfehle ich Dir die 35-Minuten Brötchen, die komplett ohne Vorbereitung auskommen.

Also, schnapp Dir die Zutaten und folge der Anleitung im Rezept weiter unten. Und dann freu Dich auf ein wundervoll luftiges Brötchen zum Frühstück! Und wenn Du Lust auf mehr Möglichkeiten mit dem gleichen Teig hast, dann nimm Dir noch schnell mein kostenloses Ebook mit.

Du wirst begeistert sein, was Du mit einem so unkompliziertem Teig aus dem Kühschrank alles anstellen kannst!

Schnelle Brötchen über Nacht

Brötchen über Nacht

Superleckere, außen knusprige, innen weiche Brötchen fürs Frühstück oder jeden sonstigen Brötchen-Notfall.

Vorbereitung 10 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Packung (ca. 2 1/4 TL) Trockenbackhefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 360 ml Wasser
  • extra Mehl zum Besträuben
  • ca. 250 ml Wasser zum Backen oder ca. 5 Eiswürfel

Zubereitung

  1. Am Vorabend Mehl, Hefe und Salz in einer mittelgroßen Schüssel (mindestens 2,5 l Volumen) vermischen und das Wasser zugeben. Alles mit einer Gabel zu einem feucht-klebrigen Teig verrühren (nicht kneten, nur so, dass alles vermischt ist).
  2. Teig für 2-3 Stunden bei Zimmertemperatur locker abgedeckt gehen lassen, danach über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Morgen den Ofen mitsamt einer Fettpfanne auf der untersten Ebene auf 230°C vorheizen. In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig mit Mehl bestäuben. Mit der Hand tomatengroße Teigstücke aus dem Teig herausziehen und, gegebenenfalls mit etwas mehr Mehl bestäubt, die Ränder zur unteren Mitte hin einschlagen, so dass ein runder Teigling entsteht. Diesen so auf das Backblech legen und den Vorgang je nach gewünschter Anzahl Brötchen wiederholen.
  4. Wenn der Ofen heiß ist, die Oberseite der Brötchen über Kreuz mit einer Schere einschneiden und das Blech in den Ofen schieben. Das Wasser vorsichtig in die heiße Fettpfanne gießen und Ofen schließen.
  5. Die Brötchen bei 230°C Umluft für 20-25 Minuten backen, bis sie die gewünschte Bräunung erreicht haben.
  6. Brötchen nach Ende der Backzeit auf einem Gitter etwas abkühlen lassen und genießen.

Hinweise

Mehrere Optionen zu Backzeit, Gehzeit, Brötchenform, Mehlsorte und anderes werden im Artikel Brot und Brötchen einfach selber backen - die besten Tipps & Tricks beschrieben.

Statt der Fettpfanne können einfach 5 Eiswürfel in den Boden des Backofens gelegt werden.

Lust auf mehr? Klicke hier und entdecke, was Du mit diesem Teig noch alles machen kannst!

Das könnte Dir bei der Zubereitung helfen:

Angebot
Emsa 508549 Clip & Close Frischhaltedose | 10,6 L | Rechteckig | Maxiformat | Clipbox | -40 bis +100 Grad | 100% dicht
Emsa 508549 Clip & Close Frischhaltedose | 10,6 L | Rechteckig | Maxiformat | Clipbox | -40 bis +100 Grad | 100% dicht
100 Prozent spülmaschinenfest: einfache und bequeme Reinigung in der Mikrowelle
16,99 EUR
Angebot
Gimars Edelstahl Backen Teigschneider Teigschaber
Gimars Edelstahl Backen Teigschneider Teigschaber
Kitchen Teigschaber / Teigschneider aus Edelstahl; Mit metrischen und britischen Maßangeben
7,89 EUR
Pyrex Messbecher 0.5L BER Arc
Pyrex Messbecher 0.5L BER Arc
Zeitloses funktionelles Design; Hochwertig verarbeitetes Küchenzubehör; Material: Glas; Spülmaschinenfest
12,99 EUR
Amazon Basics Backmatte, Silikon, 2 Stück
Amazon Basics Backmatte, Silikon, 2 Stück
2 nicht haftende Backmatten aus Silikon für einfaches, bequemes Backen; Macht Öl, Backspray und Backpapier überflüssig
Vesuvo V38301 Pizzastein- / Brotbackbackstein Set für Backofen und Grill / eckig / 38x33 cm / mit Pizzaschaufel und Pizzamehl
Vesuvo V38301 Pizzastein- / Brotbackbackstein Set für Backofen und Grill / eckig / 38x33 cm / mit Pizzaschaufel und Pizzamehl
enthält Pizzastein aus Cordierit, Pizzaschaufel, Pizzamehl Probierpaket und Anleitung; geeignet für Backöfen, Holzkohle- und Gasgrills

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 17.05.2022 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beitrag teilen

Patricia

Tuesday 26th of April 2022

Also ich habe dein Rezept jetzt zum zweiten Mal probiert und bin anscheinend zu doof dafür. Mein Teig geht null auf. Hab beim ersten Mal Dinkelmehl genommen und beim zweiten Mal Weizenmehl, aber kein Unterschied erkennbar, er bliebt genauso groß wie am Abend. Was mache ich bloß falsch? Welche Mehltypen hast du denn genau genommen 405 oder 550?

Ann

Friday 29th of April 2022

Hallo Patricia, das tut mir leid! War die Hefe vielleicht zu alt? Trockenhefe verliert mit der Zeit ihre Kraft, was zu unterschiedlichen Ergebnissen führen kann. Wenn Du weißt, dass Deine Hefe etwas schwerfälliger reagiert, dann stelle dich entweder auf eine längere Gehzeit ein oder erhöhe die Hefemenge. Und das Wasser sollte nur lauwarm sein. Ich nehme gerne Weizen 405 oder 550 oder Dinkel 630. Ich hoffe, es klappt beim nächsten Mal! Nur nicht aufgeben!Liebe Grüße!

Andrea

Friday 1st of April 2022

Statt Dinkelsbühl sollte es natürlich Dinkelmehl heißen!!!

Andrea

Friday 1st of April 2022

Habe die Brötchen jetzt schon öfters gebacken und sie sind tatsächlich immer gelungen. Mal mit Dinkelsbühl oder auch einem Teil Vollkornmehl. Total lecker und fluffig! Vielen Dank für das tolle Rezept!

Romy

Saturday 26th of March 2022

Ich habe den halben Teig nun eine Woche im Kühlschrank gelagert. Meine Brötchen zerfließen nur noch. Es gibt heute Brötchen-Pancakes. Aufheben würde ich den Teig nicht nochmal. Das Rezept an sich finde ich gut, auch wenn ich die Konsistenz des Teigs nicht so mag, er klebt enorm ^^

Holger Rabbach

Tuesday 29th of March 2022

Hallo, das kann nach einer Woche in der Tat passieren, insbesondere wenn der Teig (und so klingt es in deiner Beschreibung) von Anfang an ein wenig zu feucht war. Probier es beim nächsten Mal mit etwas weniger Wasser und verwende beim Formen reichlich Mehl.

Kerstin

Sunday 13th of February 2022

Hallöchen, ich habe heute die Brötchen gebacken. Mit Dinkelmehl und frischer Hefe. Sie sind mega gelungen, waren knusprig und fluffig, aber nicht nur Luft. Werde ich auf jeden Fall nochmal machen. Daumen hoch!!!!

Skip to Recipe