Skip to Content

5-Minuten Saure Gurken

Beitrag teilen

Saure Gurken ohne Kochen oder sonstigen Aufwand? Mit diesem super einfachen Rezept zauberst Du ganz schnell Deine eigenen sauren Gurken auf den Tisch – und zwar ganz nach Deinem Geschmack!

5-Minuten Saure Gurken - Bild 1

Wenn es um die vielen Gurken in unserem Garten geht, dann bin ich eher einfallslos. Außer Gurken in einen Salat zu schnippeln, in einen Dip zu tauchen oder damit einem belegten Brot etwas mehr Biss und Frische zu verleihen, fällt mir nichts ein. Kalte Gurkensuppe? Brrr. Anstelle einer Zucchini braten? Kann ich mich nicht zu überwinden. Aber es gibt noch einen Weg, wie man schnell und unaufwendig Gurken zum Renner auf dem Mittagstisch werden lassen kann.

5-Minuten Saure Gurken - Bild 2

Saure Gurken als Salat

Saure Gurken sind der Hit bei meinen Kindern. Und auch wir Erwachsenen fühlen uns gerade jetzt im Sommer von dieser sehr haltbaren Variante des Gartengemüses angezogen. Ich bin davon überzeugt, dass durch den Salzverlust im warmen Wetter die Lust auf Salziges besonders groß ist, weil der Körper weiß, was er braucht und wie er es bekommt. Und diese super schnellen Gurken sind ein sehr leckerer Weg für unsere Körper, den Salzhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bekommen.

Ich wäre auch nicht auf den Gedanken gekommen das selbst machen zu müssen, hätten nicht zwei Faktoren eine Rolle gespielt: Die Suche nach einem Glas Saure Gurken, dass auch ohne Aroma oder Geschmacksverstärker lecker schmeckt, gestaltet sich zunehmend schwieriger. Und dann stieß ich auf dieses Rezept auf einem meiner Lieblingsblogs. Das klang so unglaublich einfach, dass ich es im letzten Sommer einfach ausprobieren musste. Und seitdem haben wir viele, viele Gurken auf diese leckere Weise verzehrt.

Saure Gurken in 5 Minuten

Es ist alles so simpel, dass man kaum von einem Rezept sprechen kann. Gurken in dünne Scheiben schneiden oder – noch schneller – mit der Küchenmaschine oder Reibe verarbeiten und in ein großes verschließbares Glas geben. Kleine Gürkchen können der Länge nach in Spalten geschnitten werden. Salz, Dill und Essig darüber geben, verschließen und schütteln. Fertig! Für ganz Eilige kann das jetzt als eine Mischung aus Gurkensalat und Sauren Gurken sofort gegessen werden. Je länger die Gurken im Kühlschrank stehen, umso mehr werden sie wie klassische Saure Gurken. Sie halten sich locker für zwei Wochen, wenn sie nicht vorher weggeputzt werden werden.

Die Salzmenge im Rezept ist als vorsichtige Empfehlung zu verstehen. Manche Sorten scheinen kräftiger zu salzen als das Standard-Supermarkt-Salz und die persönliche Sensibilität oder Vorliebe spielt auch eine Rolle. Wir mögen sie so, wie das Rezept angibt und verwenden dabei entweder grobes oder feines Meersalz. Wer schon weiß, dass Saure Gurken von der Familie inhaliert werden und entsprechend schnell weg sind, der kann auch gleich die doppelte oder dreifache Menge zubereiten.

Hinweise zu selbstgemachten Sauren Gurken

Ganz nach Deinem Geschmack kannst Du natürlich noch Knoblauch, Pfeffer, Zwiebeln oder Paprika mit dazugeben und so Deine eigene Version kreieren!

Der Essig scheint erstmal recht wenig zu sein, aber das Salz zieht noch reichlich Wasser aus den Gurken, was sich durch gelegentliches Schütteln alles gut und gleichmäßig verteilt. Wer mit passenden Glasgefäßen knapp dran ist, der kann vor allem bei größeren Mengen auch alles erst in eine große Schüssel geben. Nach 2-3 Stunden hat sich einiges Wasser aus den Gurken gelöst und sie benötigen weniger Volumen. Jetzt kann die gleiche Menge, die vorher nur in 3-4 Gläser gepasst hat, auf 2-3 Gläser verteilt werden.

Gurken aus dem eigenen Garten bringen manchmal einen sehr großzügig Vorrat an Kernen mit. In diesem Fall empfehle ich, das Gemüse zu halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel auszuschaben. Sorten mit sehr ledriger Schale schäle ich dann auch ausnahmsweise.

Mit ein bisschen Feta und einigen Tomaten wird daraus ganz schnell ein erfrischender Salat für die nächste Grillparty. Aber auch auf Sandwiches lassen sich diese Sauren Gurken prima zum Einsatz bringen. Aber man darf sie natürlich auch ganz ohne Grund einfach so genießen!

Hast Du es ausprobiert? Dann erzähle mir doch davon in den Kommentaren! Und wenn Du es noch nicht getan hast, dann trage Dich bei dieser Gelegenheit gleich noch in die Liste meiner Stammleser ein. Auf diese Weise wirst Du nicht nur unkompliziert informiert, sobald es auf Einfach mal einfach einen neuen Beitrag gibt, sondern Du erhältst einmal im Monat auch Extra-Tipps, die es hier nicht gibt und bekommst zusätzlich den Schlüssel für die VIP Bereich! Dort gibt es einen wachsenden Fundus an kostenlosen Downloads für alle Stammleser. Hier erfährst Du mehr dazu.

Wenn Du über neue Beiträge informiert werden und nebenbei mehr über mich erfahren willst, kannst Du mir auch in den Sozialen Medien folgen:

Menge: 500g

5-Minuten-Saure Gurken

5-Minuten-Saure Gurken

Mit nur vier Zutaten sind Saure Gurken in fünf Minuten selbstgemacht!

Vorbereitung 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten

Zutaten

  • 500 g Gurken (einfache Schlangengurken oder auch kleine Gurken zum Einlegen)
  • 125 ml (1/2 cup) Tafelessig
  • 2-3 TL Salz*
  • 1 TL Dill, getrocknet**

Zubereitung

  1. Gurken in Scheiben hobeln und in ein verschließbares Glas geben. Essig, Salz und Dill darüber verteilen und Glas schließen. Schütteln und in den Kühlschrank stellen.
  2. Gelegentlich nochmals schütteln, wenn etwas mehr Flüssigkeit im Glas ist.

Hinweise

*Je nach Geschmack empfehle ich, mit 2 TL zu starten und nach Bedarf noch den dritten Teelöffel Salz hinzuzufügen. Wer normalerweise eher auf der salzarmen Seite kocht, der sollte erstmal mit einem Teelöffel starten und dann den Geschmack testen.
** Anstelle des getrockneten Dills kann auch frischer oder tiefgekühlter verwendet werden. Dann 1 EL oder nach Geschmack mehr verwenden.

Damit sind die Gurken ganz fix gemacht:

Kenwood Cooking Chef KM096 Küchenmaschine (1500 Watt, Induktion 20-140°C, 6,7 L Füllmenge, 1,6 L ThermoResist Glas-Mixaufsatz, 1,2 L Multi-Zerkleinerer) (Generalüberholt)
1500 Watt; Interlock-Sicherheitssystem; Induktionskochfeld - Einstellbare Kochtemperatur von 20-140 °C
905,90 EUR

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Perfekt für Pinterest

5-Minuten Saure Gurken - Bild 4

Beitrag teilen

Fix für... Hackfleisch Gewürzmischung
← vorherigen Beitrag lesen
Schnelle Brötchen in 35 Minuten
Nächsten Beitrag lesen →

Wolfgang

Saturday 4th of August 2018

Hallo Heidi, dieses Rezept nutze ich auch gern, um der Zucchinischwemme Herr zu werden. Gern mache ich auch noch Zwiebeln, Knobi, ein paar Senfkörner und ein Stück Meerrettich dran, je nachdem, was gerade so da ist. Und ich nehme noch weniger Essig, ca. 5 EL, lasse das Ganze aber mindestens 2 Tage im Kühlschrank. Wenn es mal schnell gehen soll, werde ich es auch mal mit mehr Essig versuchen. LG Wolfgang.

Heidi Rabbach

Friday 17th of August 2018

Lieber Wolfgang, Das sind tolle Tipps, vielen Dank! Mit Zucchini werde ich das auch mal ausprobieren. Liebe Grüße, Heidi

Marion B.

Saturday 25th of March 2017

Das hört sich super-lecker an. Gerade für den Sommer - bei Gurkenschwemme.

Wie lange sind die Gurken denn haltbar? Und wo bewahre ich die auf?

LG

Heidi Rabbach

Monday 27th of March 2017

Hallo Marion, Die Gurken sind wirklich perfekt, um schnell viele der grünen Exemplare zu verarbeiten. Sie halten sich mindestens zwei Wochen im Kühlschrank, durch Salz und Essig sehr wahrscheinlich länger. Zum längeren Haltbarmachen ist die Methode nicht geeignet. Das müsste man durch Fermentation oder Einkochen angehen. Liebe Grüße!

shares

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!