Skip to Content

Balsam gegen Juckreiz

Beitrag teilen

Ein natürliches Hausmittel gegen Juckreiz durch Insektenstiche, Sonnenbrand, trockene Haut oder Allergien kannst Du mit wenigen Zutaten herstellen. Die beruhigende DIY Lotion pflegt die Haut und fördert so die Heilung.

Balsam gegen Juckreiz - Bild 1

Ein hartnäckiger Juckreiz steht sicher nicht auf der Liste der Foltermethoden. Doch während man gerade sämtliche Selbstbeherrschung aufbringen muss, um den Mückenstich nicht blutig zu kratzen, liegt der Verdacht irgendwie nahe, oder? Wenn’s richtig juckt, sind einem auch mögliche Narben völlig wurscht.

Während man im normalen Alltag prima ohne juckreizlindernde Mittel zurecht kommt, dreht sich nach einigen Mückenstichen jeder Gedanke darum. Damit Du für diese Fälle vorbereitet bist, zeige ich Dir heute, wie Du einen Balsam gegen Juckreiz ganz einfach selber machen kannst. (Keine Zeit weiterzulesen? Mit einem Klick hier direkt auf Pinterest merken.)

Balsam gegen Juckreiz - Bild 2

Ursachen von Juckreiz

Juckreiz kommt in vielen Formen daher: Klassisch ist natürlich in den Sommermonaten der Mückenstich, weil man selbstgemachtes Mückenspray nicht dabei hatte – oder besonders hartnäckige Biester den einen unbesprühten Quadratzentimeter der Haut gefunden haben. Zusätzlich sind Sonnenbrand, Insektenstiche aller Art, Allergien sowie trockene Haut oder auch eingetrockneter Schweiß häufige Ursachen juckender Stellen.

Und dann ist auch die psychische Komponente nicht zu unterschätzen. Stress kann zu juckender Haut führen – oder der Umstand, dass Du gerade einen Artikel über ein Hausmittel gegen Juckreiz liest… ????

Ein natürliches Hausmittel gegen Juckreiz

Während man bei gelegentlichem Stressjuckreiz wohl kaum danach sucht, liegt bei Insektenstichen der Griff zur Fenistiltube sehr nahe. Doch auch wenn medikamentöse Lösungen gegen Juckreiz absolut ihre Berechtigung haben, gibt es viele Gründe für die Anwendung eines Hausmittels als ersten Schritt.

Ich bin ein großer Fan davon, vor dem Auffahren schwerer Geschütze den verfügbaren Pflanzenwirkstoffen eine Chance zu geben. Sie sind günstig, zeigen keine Nebenwirkungen und man muss sich keine Sorgen über Wechselwirkungen machen. An dieser Stelle kommen die tollen ätherischen Öle zum Einsatz, mit denen Stammleser durch meine DIY Putzmittel bereits vertraut sind.

Als hochkonzentrierte Form von pflanzlichen Wirkstoffen bieten ätherische Öle eine tolle Basis für die natürliche Behandlung der unterschiedlichsten Wehwehchen. Je mehr ich darüber lerne, umso mehr wächst der Verdacht, dass tatsächlich gegen alles ein Kraut gewachsen sein könnte.

Der einzige Nachteil: Hausmittel erfordern oft deutlich häufigere Anwendungen und daher wesentlich mehr Geduld. An dieser Stelle scheitere ich leider oft.

Glücklicherweise ist dieses Hausmittel gegen Juckreiz eine Ausnahme, denn es ist genauso praktisch in der Anwendung wie ein Mittel aus der Apotheke. Selbst wenn Du noch nie einen Balsam selbst gemacht hast, ist das Thema in 15 Minuten erledigt. Und der Juckreiz erinnert Dich von ganz alleine daran, wenn es Zeit für eine erneute Anwendung wird… ????

Herstellung des Balsam gegen Juckreiz

Um Dein eigenes Hausmittel gegen Juckreiz herzustellen, benötigst Du neben den entsprechenden ätherischen Ölen ein paar Zutaten, die Du vielleicht noch nicht im Haus hast: Bienenwachs-Pellets, Kakaobutter, Aloevera Gel und das schon recht gebräuchliche Kokosöl. Im Bioladen, Drogerie-Discounter oder bei meinen Freunden von Amazon wirst Du jedoch schnell fündig.

Zunächst stellst Du die hautpflegende Balsammasse her:

  • 1 EL (ca. 10 g) Bienenwachs Pellets
  • 3 EL (ca. 45 g) Kokosöl
  • 1/2 EL (ca. 5 g) Kakaobutter
  • 1 EL (15 ml) Aloevera Gel

Gib Bienenwachs, Kokosöl, Kakaobutter und Aloevera Gel in ein hitzebeständiges Glasgefäß. Fülle einen Topf mit ca. 1-2 cm heißem Wasser und stelle das Glasgefäß hinein. Erhitze unter gelegentlichem Rühren die Masse solange, bis alles geschmolzen ist. Das dauert etwa 8-10 Minuten. Alternativ kannst Du die Mikrowelle verwenden: Für ca. 3 Minuten in 20-30 Sekunden Intervallen. Das Aloevera Gel vermischt sich nicht mit den geschmolzenen Ölen, doch mit etwas Rühren verteilt es sich ganz gut.

Balsam gegen Juckreiz - Bild 3

Nimm das Glasgefäß vorsichtig aus dem Wasser oder der Mikrowelle und rühre nochmals, bevor Du die gewünschte Menge mit ätherischen Ölen anreicherst. Ich empfehle ca. 20 ml (1 Esslöffel + 1Teelöffel), also etwa ein Viertel der Gesamtmenge zu verwenden, damit Du ausprobieren und die unterschiedlichen Versionen herstellen kannst. Nun fügst Du die ätherischen Ölen zu, wie sie in den Rezepten des nächsten Abschnitts beschrieben sind. Nach vorsichtigem Umrühren füllst Du die Flüssigkeit behutsam in die Behälter Deiner Wahl und stellst sie für etwa eine Stunde in den Kühlschrank.

Ich finde die Sticks besonders praktisch (Fassungsvermögen von je 5 ml oder 15 ml), doch auch kleine Metalldöschen oder Schraubdeckel-Gläser eignen sich prima. Sogar Eiswürfelformen sind eine gute Variante, um damit kleine Lotionbars herzustellen. Für die großflächige Anwendung bei Sonnenbrand ist das eine super praktische Form, zumindest zuhause.

Extra-Tipp: Wenn Du nur einen Teil der Balsammasse benötigst, dann lass die Grundmasse einfach in einem verschließbarem Glasgefäß festwerden. Sobald Du Nachschub produzieren möchtest, kannst Du die Masse direkt im Gefäß wieder schmelzen.

Altersabhängige Rezepturen für den Balsam gegen Juckreiz

Durch die hohe Konzentration der Pflanzenwirkstoffe in ätherischen Ölen gibt es bei der Anwendung für Babys, Kinder, Schwangere und Stillende einige Punkte zu beachten: Schwangere sollten ätherische Öle nur in Absprache mit ihrer Hebamme verwenden. Stillende sollten im Interesse der Milchbildung das Pfefferminzöl weglassen, wenn sie nicht ohnehin gerade in der Abstillphase sind. Für Babys und Kinder unter 10 Jahren muss die Tropfenmenge reduziert werden. Daher ergeben sich folgende Rezepturen:

Babys und Kleinkinder (6-36 Monate) für 20 ml / ein Viertel des Grundrezepts:

  • 2 Tropfen Lavendelöl
  • 1 Tropfen Teebaumöl

Kinder von 3-10 Jahren für 20 ml / ein Viertel des Grundrezepts:

  • 4 Tropfen Lavendelöl
  • 2 Tropfen Teebaumöl

Kinder über 10 Jahre und Erwachsene für 20 ml / ein Viertel des Grundrezepts:

  • 8 Tropfen Lavendelöl
  • 4 Tropfen Teebaumöl
  • 2 Tropfen Pfefferminzöl

Extra-Tipp: Für einen besonders wohltuenden Effekt nach Sonnenbrand oder Insektenstichen bewahrst Du am besten einen Balsamstick im Kühlschrank auf.

Natürlicher Balsam im Glas, Stick oder Döschen.

Abwandlungen und Variationen

Die Grundmasse des Balsams kannst Du auch einfacher gestalten: Wenn Du weder Aloevera Gel noch Kakaobutter besitzt, dann lass beides weg und reduziere die Anzahl der Tropfen um jeweils einen Tropfen pro Öl. Das funktioniert jedoch nur bei der Mischung für Erwachsene. Bei Babys und Kindern unter 10 wird es mit halben Tropfen schwierig…

Außerdem kannst Du die Grundmasse auch zur Herstellung anderer fester Hautpflegemittel verwenden. Wenn Du mit ätherischen Ölen Erfahrung hast und bereits Deine Lieblingsmischungen kennst, dann stelle Dir einfach Deine eigene Wirkkombination gegen trockene Haut zusammen. Achte bitte darauf, dass sich die Konzentration von ätherischen Ölen für Erwachsene im Bereich von 12-16 Tropfen pro 20 ml bewegt und 20 Tropfen keinesfalls übersteigt.

Anti-Mücken-Balsam

Wie bereits angekündigt, lässt sich damit auch ein Anti-Mücken-Balsam herstellen. Durch die großflächige Anwendung empfielt sich die Zubereitung der kompletten Menge. Leere Deo-Sticks, Eiswürfelbehälter, Silikonformen, eine Creme-Dose oder ein Schraubverschlussglas mit Weithalsöffnung eignen sich besonders gut. Auf die Flüssigkeitsmenge von 80 ml angepasst bedeutet das:

Für Erwachsene wird jedes ätherische Öl im DIY Mückenspray-Rezept von 10 auf 7 Tropfen reduziert und in die Balsammasse gerührt. Die Rezeptur für Kinder über 3 Jahre wird auf 3 Tropfen pro Öl (statt 5) angepasst. Für das Baby-Mückenspray verwendest Du 7 Tropfen (statt 10) jedes Öls.

[Update] Die schnellste und einfachste Lösung gegen Insektenstiche

Doch vielleichst hast Du ja gerade keinerlei Energie, einen Balsam anzurühren, egal wie einfach und verlockend es klingen mag. Und trotzdem hättest Du gern eine natürliche Lösung gegen Juckreiz, ohne gleich die medizinische Keule zu schwingen? Dann gibt es noch ein kleines, feines Gerätchen, was auf ganz unkomplizierte Weise dem Juckreiz nach Stichen und Bissen ein Ende bereitet:

Mit dem Bite Away Insektenstich-Stift* wird durch kurze gezielte Wärme von 51°C das Eiweiß im Insektengift denaturiert. Das reduziert das nicht nur den Juckreiz ganz gewaltig, sondern fördert auch die Heilung. Wichtig ist, dass die Hitzeeinwirkung möglichst zeitnah zustande kommt.

Angebot
bite away - Der Original Stichheiler - elektronischer Wärmestift gegen Juckreiz bei Insektenstichen
  • Gegen Juckreiz und Schmerzen verursacht durch Insektenstichen und -bisse
  • bite away Insektenstift wirkt nur mit konzentrierter Wärme und ist daher (im Gegensatz zu vielen Cremes, Salben und Gels) auch für Schwangere und Kinder* (*Ab 3 Jahren mit Unterstützung eines Erwachsenen anwendbar; Eigenanwendung ab 12 Jahren) geeignet

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Den gleichen Effekt kannst Du auch mit einem sehr warmen Löffel erzielen. Doch den hat man nicht immer gerade in der Sonne liegen, wenn die kleinen Dinger zustechen. Mir persönlich ist es dann auch zu ungewiss, die richtige Temperatur hinzukriegen. Heiß genug, damit es funktioniert, aber nicht so heiß, dass man sich Verbrennungen zuzieht. All das regelt dieser kleine Stift, weshalb er in keinem Haushalt fehlen sollte – insbesondere mit kleinen Kindern.

Juckreiz natürlich lindern

Für alle anderen Fälle findest Du mit diesem Juckreiz-Balsam schnell und einfach Erleichterung. Ganz gleich, ob Du durch trockene Haut, Sonnenbrand oder Allergien das Schrubbern nicht lassen kannst – mit diesem beruhigenden Balsam bist Du für alle Fälle gerüstet. Warte am besten nicht erst auf den nächsten Insektenstich, sondern sorge für einen Vorrat bevor ein hartnäckiger Juckreiz Dich – oder ein Familienmitglied – die Wände hochtreibt. (Und mit einem Klick hier pinnst Du diesen Beitrag für später.)

Möchtest Du noch mehr Tipps, wie Du den Alltag erleichtern und das Leben mehr genießen kannst? Dann trage Dich gleich noch in die Liste meiner Newsletter-Empfänger ein. So wirst Du automatisch über neue Beiträge informiert und bekommst etwa einmal im Monat extra Tipps, die hier auf dem Blog noch nicht zu finden sind. Zudem erhältst Du Zugang zum VIP Bereich – mein Downloadbereich, wo Du kostenlose eBooks und Druckvorlagen findest.

Diese Produkte benötigst Du zur Herstellung des Balsam gegen Juckreiz:

Keine Produkte gefunden.

Natürlicher Balsam im Glas, Stick oder Döschen. Text: "Balsam gegen Juckreiz - schnelle Hilfe ganz natürlich"

Beitrag teilen

Conny

Monday 16th of August 2021

Wie lange ist der Balsam haltbar? LG.Conny

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!