Skip to Content

Brot backen mit nur 5 Minuten Aufwand

Beitrag teilen

Mit diesem Teig kannst du selbst leckeres Brot backen – und zwar ohne Kneten und mit nur 5 Minuten Aufwand! Luftiges, aromatisches Brot mit wenig Hefe gelingt jetzt zuhause schneller als je zuvor!

Brot backen mit 5 Minuten Aufwand - Artikelbild

Wolltest Du schonmal selbst Brot backen? Und warst Du happy mit dem Ergebnis, aber es war ein Mehrtagesprojekt voller Kneten und Warten? Oder haben Dich die vielen Arbeitsschritte gleich abgeschreckt?

Ich bin nie auf die Idee gekommen, Brot selbst machen zu wollen – aus genau diesem Grund. Die ersten Brötchen, die mein Mann für mich gebacken hat, waren ohne Zweifel lecker. Doch kein Vergleich mit Bäckerbrötchen und das bei zwei Tagen Aufwand und vielen Stunden Mühe vor dem Frühstück.

Gutes Brot selbst backen

Deshalb habe ich mich vom Brot backen tunlichst fern gehalten. Bis ich auf diese Methode gestoßen bin. Denn damit geht es so einfach – da kann man sich den Luxus gönnen. Ich zeige Dir hier, wie auch Du damit Brot backen kannst wie vom Bäcker.

Brot backen mit nur 5 Minuten Aufwand - Bild 1

Eigenes Brot mit wenig Aufwand

In meiner aktuellen Lebenssituation mit drei Kindern unter 7 Jahren hat nur Bestand, was schnell und unkompliziert geht. So hatte sich schon die Brotbackschale bewährt. Doch diese Methode bringt das Ganze auf ein neues Level!

Dazu könnte Dich auch interessieren:
Brot backen mit der Backschale
Die besten Tipps & Tricks zum Brot und Brötchen Backen

Sie bringt so tolles selbst gebackenes Brot (und Brötchen, Baguettes, Pizzaböden, Pita-Taschen, Brotsticks, u.v.m.) hervor, dass die vorangegangenen Versuche vergleichsweise blass dastehen. Die knusprige Kruste außen und die lockere, weiche Krume innen spielen in einer ganz neuen Liga – dazu muss man gar kein Feinschmecker sein.

Nur 5 Minuten Aufwand pro Tag

Die Methode wurde von Jeff Hertzberg und Zoe Francois entwickelt und ist in der englischsprachigen Welt als „The New Artisan Bread in 5 Minutes a Day“ bekannt.

Das Prinzip ist das gleiche, wie ich es schon bei den schnellen Brötchen über Nacht und Brotsticks beschrieben habe. Sie basiert darauf, dass eine größere Menge Teig einmal geht und dann im Kühlschrank auf ihren Einsatz wartet. Richtig toll wird das Brot durch den Einsatz von Pizzastein und Wasserdampf im Ofen.

Die Vorteile dieser Brotbackmethode

Die Entwickler der Methode arbeiten fast ausschließlich mit dem Pizzastein, was für Nervenkitzel beim Transfer sorgt. Dafür habe ich keine Energie und kann Dir verraten: Auch mit weniger aufregenden Hilfsmitteln kannst Du superleckeres Brot backen.

Sowohl auf dem Blech als auch in der Brotbackschale gibt es hervorragende Ergebnisse. Die einfachste Handhabung ohne schmutzige Finger bietet definitiv die Brotbackschale, allerdings bei längerer Backzeit.

Für Einsteiger ohne extra Ausstattung ist dieses Rezept die perfekte Gelegenheit, es einfach mal auszuprobieren.

Brot selbst backen – mit vielen Möglichkeiten

Durch die lange Gehzeit bei Zimmertemperatur und bis zu zwei Wochen im Kühlschrank entwickelt der Teig ein intensives Aroma. Er zeigt sogar natürliche Sauerteigeigenschaften, die vielen kommerziellen Broten inzwischen fehlen.

Alles, was Du zu Abwandlungen, anderen Mehlsorten und so weiter wissen musst, findest Du in meinem kostenlosen Ebook!

Schnell gutes Brot backen

Die fünf Minuten Aufwand beziehen sich auf die durchschnittliche Zeit an aktiver Arbeit pro Tag. Das Anrühren dauert 5 Minuten, nach Geh- und Kühlschrankzeit ist der Teig einsatzbereit und innerhalb von 2 Minuten ein Laib geformt. Mehr als eine Minute kostet es nicht, das Brot in den Ofen zu schieben und hinterher wieder herauszuholen.

Weitere Tipps zum Brot backen

Mehr Details zum Vorgehen und verschiedenen Abwandlungen findest Du im Artikel Brot und Brötchen einfach selber backen – die besten Tipps & Tricks. Alles zusammengefasst findest Du in meinem kostenlosen Ebook – lass Dir das nicht entgehen!

Und nun hoffe ich, dass Du es nicht erwarten kannst, Dein erstes Brot mit dieser Methode zu backen. Ich bin mir sicher, Du wirst es nicht bereuen.

Menge: 2-3 kleine Brote

Bot backen mit 5 Minuten Aufwand pro Tag

Langes Brot auf dunklem Untergrund mit Mehlspuren. Aufschrift sagt: Brot backen mit 5 Minuten Aufwand - Der Kühlschrankteig ohne Kneten.

Die leckerste Art, ohne viel Aufwand und Zeit selbstgebackenes Brot zu genießen.

Vorbereitung 5 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

  • 720 ml (3 cups) Wasser, lauwarm + 1-3 EL, je nach Mehlsorte
  • 1 EL Salz
  • 1 EL (ca. 10 g) Trockenbackhefe (entspricht etwa 1 1/2 Päckchen)
  • 910 g Mehl*

Zubereitung

Teigzubereitung

Wasser, Hefe und Salz in einen großen (ca. 6 l fassenden) Behälter geben und verrühren. Das Mehl dazugeben und mit einem Rührlöffel oder Spatel alles gut miteinander vermischen. Es entsteht ein sehr feuchter Teig, der am Gefäß klebt. Deckel nur lose auflegen und mindestens 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Danach den Teig in den Kühlschrank stellen (Deckel weiter nur lose aufgelegt). Er kann auch sofort verwendet werden, ist aber nicht so „verarbeitungsfreudig“ wie nach der Kühlung.

Formen & Ruhezeit

Für ein kleines Brot wird die Oberfläche des Teigs mit etwas Mehl bestreut und ein Teigstück etwa der Größe einer Grapefruit (ca. 450 g) gepackt und mit Schere oder Messer abgeschnitten. Das Teigstück wird mit so viel Mehl von oben bestreut, dass es nicht an den Fingern klebt. Man formt mit wenigen kurzen Handgriffen eine Teigkugel, indem die Oberfläche über die Seite gestreckt nach unten gezogen und dort eingeschlagen wird. Einen guten Eindruck, wie das praktisch aussieht, vermittelt dieses Video. Auf einem mit reichlich Mehl betreuten Backblech oder Pizzaschieber ruht die Teigkugel jetzt für 20-40 Minuten. In der Zwischenzeit einen evtl. mit Pizzastein bestückten Ofen auf 230°C vorheizen, dabei eine Fettpfanne auf der untersten Ebene mit vorheizen.

Backen

Nach Ablauf der Ruhezeit das Brot noch einmal mit etwas Mehl bestäuben und mit einem geriffelten Messer mehrmals schräg einschneiden. Wenn das Brot direkt auf dem Pizzastein gebacken werden soll, dann sollte man es vor dem Einschieben nochmals mit einem Teigschaber ablösen, um sicher zu gehen, dass es auf den Stein rutscht. Jetzt das Brot entweder mit dem Backblech, der Backschale oder mittels Pizzaschieber auf den Pizzastein in den Ofen schieben. Ca. 250 ml heißes Wasser in die Fettpfanne geben und Ofen zügig schließen. Bei 230°C Umluft für 25-30 Minuten backen, je nach gewünschtem Bräunungsgrad. Bei Verwendung der Backschale das Brot nach dieser Zeit aus der Schale entfernen und noch weitere 10-15 Minuten backen, bis eine schöne Farbe erreicht ist. Alternativ einfach direkt 40 Minuten backen und evtl noch 2-3 Minuten unter dem Grill bräunen.

Abkühlen lassen & Genießen

Anschließend das Brot aus dem Ofen holen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Hinweise

* Das Originalrezept sagt 910 g (6 1/2 cups) Mehl. Ich habe mit dieser Angabe gebacken, aber auch mit einem glatten Kilopaket Mehl keine nennenswerten Unterschiede festgestellt, außer dass eventuell je nach Mehl 1-3 EL mehr Wasser nötig waren. In solchen Fällen siegt dann die Einfachheit, dass ich auch ohne Waage einfach ein ganzes Kilo Mehl verwenden kann.

Meine Empfehlungen, was Dir beim Brot backen helfen kann, findest Du hier.

Beitrag teilen

Konzentrat für Rinderbrühe und Hühnerbrühe
← vorherigen Beitrag lesen
Etiketten entfernen - einfach & schnell
Nächsten Beitrag lesen →

Skip to Recipe

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!