Skip to Content

Fladenbrot vom Grill

Beitrag teilen

Frisches, duftendes Fladenbrot vom Grill oder aus der Pfanne kannst Du mit diesem Rezept ganz schnell in 30 Minuten selber machen- und zwar ohne Vorbereitung! Das Naanbrot oder Pita wird deutlich schneller weg sein, als Du es nachproduzieren kannst.

Rezept für Fldenbrot vom Grill - Artikelbild

Wenn der Sommer nur sehr schwerfällig in die Gänge kommt, dann helfe ich gerne durch äußere Faktoren dem Sommergefühl etwas auf die Sprünge. So bereite ich dann gerne alles vor, um spontan Grillen zu können (mehr dazu findest Du in meinen 7 Tipps für spontanes Grillen). Und dieses Rezept für ein leckeres Grillbrot spielt dabei eine große Rolle!

Fladenbrot vom Grill - Bild 1

Der Teig entspricht dem des 5-Minuten-Aufwand-Brotes, der komplett ohne Kneten auskommt. Doch auch ganz spontan und ohne Kühlschrankteig bist Du in weniger als 30 Minuten startklar. (Jetzt merken – später ausprobieren.)

Dazu könnte Dich auch interessieren:
Brot backen mit 5 Minuten Aufwand
Brot & Brötchen einfach selber backen – die besten Tipps & Tricks
Schnelle Würstchen in Schlafrock

Fladenbrot schnell und einfach selber machen

Fladenbrote gibt es in vielen Kulturen. Am bekanntesten sind bei uns wahrscheinlich die Pita-Brote aus dem Mittelmeerraum. Aber auch die indischen Naan-Brote verbreiten sich langsam. Den Unterschied besteht für mich darin, dass Pitabrote Luft zum Befüllen haben. Naan-Brote werden dageben oft mit einer würzigen Marinade aufgepeppt.

Rezept für Grillbrot - Fladenbrot auf dem Blech

Die Zubereitung dieses Rezeptes gelingt neben dem Grill auch in der Pfanne oder im Backofen. (Mehr dazu findest Du in meinem Backbuch zum Kühlschrankteig.) Doch um in sommerlichen Temperaturen die Küche nicht unnötig aufzuheizen, bevorzuge ich Grill oder Pfanne.

Und so geht Naan oder Pita in 30 Minuten

Vermische die Zutaten in einer Schüssel zu einem klebrigen Teig und lasse ihn für etwa 20-30 Minuten ruhen. Forme danach den Teig zu einer Kugel und zerteile ihn mit einem Teigschaber oder einem Messer in acht Teile.

Extra-Tipp: Gib für noch mehr Abwechslung sehr fein gehackte getrocknete Tomaten oder auch etwas italienische Gewürzmischung mit in den Teig.

Forme jedes Achtel zu einer Kugel und drücke sie platt, bevor Du sie dünn (ca. 2-3 mm) ausrollst. Für ein weicheres Fladenbrot darf der Teig auch eine Dicke von etwa 0,5 Zentimeter haben.

Wenn Du den Teig fertig im Kühlschrank hast, dann nimm davon eine beliebige Menge (für 8 Grillbrote etwa die Hälfte) und folge den beschriebenen Schritten.

Die Teigfladen backen in der Pfanne oder auf dem Elektrogrill ca. 4 Minuten auf der ersten Seite und drei weitere Minuten auf der zweiten Seite. Behalte die ersten Fladenbrote gut im Blick, bist Du weißt, wie schnell das bei Dir geht. Dickere Fladenbrote vertragen auch bis zu sechs Minuten auf der ersten Seite, dann jedoch bei leicht reduzierter oder indirekter Hitze.

Fladenbrot vom Grill oder in der Pfanne

Für die Zubereitung auf dem klassischen Holzkohle- oder Gasgrill empfehle ich die Verwendung einer Grillpfanne oder eines Pizzasteins. Heize die Grillpfanne am besten für 5 Minuten vor, den Stein für ca. 30 Minuten.

Unabhängig vom klassischen Grillgut sind die Fladenbrote auch mit Hummus oder Kräuterquark und Gemüse oder Käse sehr lecker. Bestreiche die fertigen Fladenbrote optional nach dem Grillen dünn mit Kräuterbutter, Bärlauchbutter oder Olivenöl.

Los geht’s!

Und nun viel Spaß beim Ausprobieren! Warte gar nicht auf den nächsten Grillabend, um dieses schnelle Fladenbrot in der Pfanne auszuprobieren. Dieser Teig ist auch ein Ass im Ärmel, wenn Du das nächste Mal vor der Frage nach dem Mittagessen stehst. Du wirst Staunen, wie schnell es ging! Und falls Du nicht direkt die Teigschüssel schnappen kannst, dann merke Dir das Rezept ganz einfach auf Pinterest mit einem Klick.

Menge: 8 Fladenbrote

Fladenbrot vom Grill

Fladenbrot vom Grill

Frisches, duftendes Fladenbrot kannst Du ganz schnell in 30 Minuten selber machen- und zwar ohne Vorbereitung! Das Naanbrot oder Pita wird deutlich schneller weg sein, als Du es nachproduzieren kannst.

Vorbereitung 30 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 375 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe und Salz in einer Schüssel vermischen und dann das Wasser dazu geben.
  2. Alles mit einer Gabel zu einem klebrigen Teig verrühren.
  3. Mit einem Tuch abgeckt bei Zimmertemperatur für 20-30 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Grill vorheizen, beziehungsweise die Grillpfanne auf den Holzkohle- oder Gasgrill stellen oder den Pizzastein auf den Grill legen (dieser sollte für 30 Minuten vorheizen).
  5. Anschließend auf einer reichlich bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einer glatten Kugel formen.
  6. Die Kugel mit einem Teigschaber oder einem scharfen Messer wie eine Torte erst in Viertel, dann Achtel zerteilen.
  7. Jedes Teigstück zu einer kleinen Kugel formen und nacheinander erst platt drücken, dann ausrollen. Da, wo der Teig klebrig ist, einfach mit mehr Mehl arbeiten.
  8. Die Teigfladen auf den Grill (oder den Pizzastein oder in die Grillpfanne) transferieren und für etwa 4 Minuten auf der ersten Seite, 3 Minuten auf der zweiten Seite garen. Dabei regelmäßig die Unterseite checken, um ein zu schnelles Bräunen oder Anbrennen einer Seite zu vermeiden.
  9. Guten Appetit!

Ich verwende dafür folgende Küchenhelfer:

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 25.10.2021 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Frische Fladenbrote vom Grill mit Dekoration. Text: "Locker-fluffiges Grillbrot - 3 Zutaten - 30 Minuten"

Beitrag teilen

Maria

Wednesday 29th of July 2020

Ich habe die Fladenbrote als Beilage zum Grillen gemacht und noch einen TL getrockneten Estragon dazugegeben. Die Brote haben toll geschmeckt und waren einfach herzustellen. Vielen Dank für das Rezept

Ann Mugure Lauer

Tuesday 6th of April 2021

Estragon auf dem Fladenbrot klingt sehr lecker! Liebe Grüße von Ann vom Team Einfach mal einfach

Max

Saturday 13th of June 2020

Stimmen die Mengenangaben sicher? Das muss doch ein extrem trockener Teig werden, wenn man ihn überhaupt verknetet bekommt oder nicht?

Ann

Tuesday 6th of April 2021

Lieber Max, die Mengenangaben stimmen so und es lässt sich ein schöner, elastischer Teig daraus kneten. Liebe Grüße von Ann vom Team Einfach mal einfach

Madeleiene

Friday 12th of June 2020

Hallo, den Teig habe ich jetzt gerade angesetzt. Würde es heute Abend erst backen wollen,kann ich den Teig im Kühlschrank aufbewahren und heute Abend in der Pfanne braten?

Liebe Grüße madeleine

Holger Rabbach

Friday 12th of June 2020

Hallo, das geht problemlos - ich würde nur den Teig früh genug aus dem Kühlschrank nehmen, damit er bei der Verarbeitung auf Zimmertemperatur ist.

Asia

Thursday 23rd of April 2020

Kann man den Teig ein Tag vorher vorbereiten?☺️

Ann

Wednesday 7th of April 2021

Ja, das kann man sehr gut. Vielleicht hast Du es auch schon probiert?! Liebe Grüße von Ann vom Team Einfach mal einfach

Der Fladenbrot Bäcker

Tuesday 14th of November 2017

Hallo,

das Rezept ist ja super einfach. Klingt klasse. Ich werde das mal im Omniabackofen probieren zu backen.

Schöne Grüße

Der Fladenbrot Bäcker

Heidi Rabbach

Tuesday 14th of November 2017

Hallo,

Vielen Dank für den Kommentar - das ist es in der Tat :) Viel Erfolg beim Ausprobieren!

Liebe Grüße, Heidi

Skip to Recipe

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!