Skip to Content

Schnelle Würstchen im Schlafrock

Beitrag teilen

Dieses klassische Fingerfood ist nicht nur perfekt für Partys. Dank Kühlschrankteig stehen diese Würstchen im Schlafrock auch schnell als dipbares Essen für Kinder auf dem Tisch und sind praktisch für unterwegs.

Würstchen im Schlafrock

Vielleicht kennst Du die Situation: Der Jüngste kommt kaum vom Schwimmen zurück, da müssen die großen Schwestern auch schon zum Baseball- oder Kampfsporttraining aufbrechen. Der Rest des Nachmittags geht mit Autofahrten, warten, einkaufen und abholen nahtlos in den Abend über.

Wenn die Kinder nichts essen müssten, könnten alle zeitplangemäß im Bett landen. Idealerweise würden sie die Autofahrt nutzen, damit sie nicht jede Woche am Trainingstag Schlaf einbüßen. Doch was können jüngere Kinder im Auto so essen, dass es als Hauptmahlzeit gilt und gleichzeitig das Auto nicht als noch wüsteres Chaos zurückbleibt?

Würstchen im Schlafrock

Schnelle Würstchen im Schlafrock - Bild 1

Für genau diesen Zweck ist ein Rezept wie die Würstchen im Schlafrock wie gemacht. Ein schnelles Fingerfood, was auch für wählerische kleine Esser definitiv als Ass im Ärmel gilt.

Mit einigen Gemüsesticks und (außerhalb des Autos) einem Joghurtdip wird das Ganze zu einer schnellen kompletten Mahlzeit. Der Retter in der Not ist hier mal wieder der Kühlschrankteig. Ganz gleich ob die Würstchen im Schlafrock für die eigene hungrige Meute oder das Buffet einer Party sein sollen: Mit dem Kühlschrankteig ist das Essen in 30 Minuten fertig. Davon sind nur 10 Minuten aktive Zeit!

Mehr zum Teig findest Du hier:
Brot und Brötchen einfach selber backen – die besten Tipps & Tricks
Schnelle Brötchen über Nacht
Brot backen mit 5 Minuten Aufwand

Würstchen im Schlafrock ohne Kühlschrankteig

Und wenn Du keinen Kühlschrankteig bereit hast? Dann habe ich hier eine Abkürzung für Dich:

Natürlich könntest Du zum Pizzateig aus dem Kühlregal greifen. Doch wir finden den geschmacklich eher enttäuschend und daher nur eine absolute Notfalloption.

Mix doch stattdessen den superschnellen Pizzateig an – der ist in 10 Minuten startklar! Und deutlich bequemer als noch mal eben zum Discounter zu sprinten.

Schnelle Würstchen im Schlafrock - Bild 2

Alternativen im Schlafrock

Statt Würstchen lassen sich auch Alternativen in den Schlafrock packen. (Bin ich eigentlich die Einzige, die immer wieder „Schlafsack“ sagen möchte?)

Eine leckere vegetarische Alternative bieten neben vegetarischen Würstchen zum Beispiel Käsestangen (Cheese strings). Die müssen jedoch komplett in Teig eingeschlagen werden, also entsprechend kürzer schneiden. Andernfalls gibt es Käsechips mit leerem Schlafrock…

Für noch höheren Nährwert empfehle ich Dir den 100% Vollkornteig oder einen Gemüseteig – beides findest Du in meinem digitalen Backbuch.

Würstchen mit Dip

Die warmen „Päckchen“ sind besonders lecker, wenn sie in Tomatensoße, Ketchup oder auch einen Dip aus saurer Sahne gedippt werden. Und da das Dippen den meisten Kindern so viel Spaß macht, stelle ich normalerweise eine Gemüseplatte mit Dip dazu – Dip Dinner…

Wenn Du Spaß am Kühlschrankteig hast, dann lass Dir nicht mein kostenloses Ebook entgehen. Darin findest Du alle meine Rezepte zum Kühlschrankteig sowie die besten Tipps & Tricks. Außerdem zeige ich Dir, wie Du den Teig ganz einfach an Deine Vorlieben anpassen kannst! Damit ist so manche Mahlzeit schnell erledigt:

Schnelle Würstchen im Schlafrock - Bild 3
Menge: 12 Stück

Würstchen im Schlafsack

Würstchen im Schlafsack

Leckeres Fingerfood für wählerische Esser oder ein Partybüffet - mit Kühlschrankteig oder schnellem Fladenbrotteig ganz schnell auf dem Tisch!

Vorbereitung 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Zubereitung

  1. Backofen auf 220°C vorheizen.
  2. Teig zu einer Kugel formen, indem die Oberfläche an allen vier Seiten nach unten eingeschlagen wird. Dann die Kugel auf einer bemehlten Arbeitsfläche flachdrücken und etwa 0,5 cm dick rund ausrollen.
  3. Teig mit einem Pizzaroller in 12 "Tortenstücke" zerteilen - erst halbieren und vierteln, dann jedes Viertel in drei etwa gleichgroße Stücke teilen.
  4. Würstchen halbieren und auf das breite Ende eines Teigstücks legen.Teig zur Spitze hin aufrollen.
  5. Mit der Teigspitze oben aufliegend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und den Vorgang wiederholen, bis die gewünschte Anzahl Würstchen eingeschlagen wurde.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C (Umluft) für ca. 20 Minuten backen, bis sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben. Etwas abkühlen lassen und warm mit dem Dip der Wahl servieren.

Hinweise

Statt Hot Dogs oder Wiener Würstchen können auch Mini-Würstchen verwendet werden. Dafür den Teig dann in 16 "Tortenstücke" schneiden.

Um Käsestangen einzuschlagen, müssen die Cheese Strings in so kurze Stücke geschnitten werden, dass die Ecken der breite Teigseite um den Käse geklappt werden können. Danach erst aufwickeln und etwas andrücken, damit der Käse beim Backen nicht entweichen kann.

Beitrag teilen

7 Tipps für spontanes Grillen
← vorherigen Beitrag lesen
Die 13 besten Tipps für schnelles Putzen
Nächsten Beitrag lesen →

Skip to Recipe

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!