Skip to Content

Bad putzen in 5 Minuten

Beitrag teilen

Schnell noch das Bad putzen, bevor die Gäste kommen? Mit diesen Tricks geht das in nur 5 Minuten! Auch wenn kein Besuch ansteht…

Der Bad- oder Gäste-WC-Putz steht (schon längst wieder) an und bevor er Realität wird, hat man Besucher im Haus. Nun kannst Du natürlich hoffen, dass sie keinen Bedarf haben, die Lokalitäten aufzusuchen. Immerhin ist ausgerechnet die Toilette der Ort, wo ein Besucher Zeit hat, sich genauer umzuschauen…

An vielen anderen Stellen im Haus kann man manch eine staubige Ecke durch angeregte Unterhaltung überdecken, aber diesen Bonus hat man mit dem Bad nicht.

Bad putzen in 5 Minuten - Bild 1

Bad putzen ganz schnell

Denn gerade im Bad fühlen sich Gäste auch schnell unwohl, wenn sie sich Zahnpastaresten im Waschbecken oder verteilten Haaren gegenübersehen. Wenn Du also trotz kleiner Lücken im System gern Besuch empfangen möchtest, dann probiere mal diese wenigen Schritte in Deinem Bad oder Gäste-WC aus.

Ich habe diese Tipps zum schnellen Badputz vor Jahren bei einer Bloggerin gelesen und seitdem häufiger angewendet, als ich zuzugeben bereit bin. Und so geht es:

Lust auf mehr Putztipps? Dann interessiert Dich bestimmt auch das:
Tipps & Tricks zum Schnellputzen – Hausputz in 90 Minuten
Praktische Haushaltstipps, die jeder kennen sollte
Granitspüle einfach & natürlich fleckenfrei putzen

Bad putzen in 5 Minuten - Bild 2

Bad putzen in 6 einfachen Schritten

  • 1. Schritt: Zum schnellen Badputz warmes Wasser ins Waschbecken laufen lassen und etwas Seife dazugeben. Mit der Hand die Armatur und Oberfläche mit Seifenwasser nass machen und grob abwischen. Zahnpastareste etc. mit dem Fingernagel ablösen.
  • 2. Schritt: Mit einem ins Seifenwasser getauchten Lappen (oder auch einer Ecke des alten Gästehandtuchs…) die auffälligsten Staubflächen abwischen.
  • 3. Schritt: Mit besagtem Lappen oder einem Reinigungsfeuchttuch die Toilette (Deckel, Sitz, und Unterseiten) abwischen. Wenn nötig eine Runde mit der Klobüste das WC-Becken von Ablagerungen befreien.
  • 4. Schritt: Wasser aus dem Waschbecken lassen und mit dem gebrauchten Handtuch trocken reiben. Ablagerungen um den Abfluss herum haben sich durch das warme Seifenwasser etwas gelöst und können leicht mit dem Handtuch durch gezielt kreisförmige Bewegungen weggerieben werden.
  • 5. Schritt: Mit einem weiteren Reinigungsfeuchttuch, einem Stück Küchenrolle oder auch dem gebrauchten Handtuch (größer und daher am effektivsten!) Haare, Fussel, etc. vom Boden aufsammeln. Handtuch und Lappen nach dem Badputz in die Wäsche werfen.
  • 6. Schritt: Müllbeutel auswechseln und neues Handtuch aufhängen.

Fertig!

Und schon kannst Du den Besuch entspannt genießen und sogar freigiebig Kaffee und Getränke anbieten… 😉 Oder ganz beruhigt einen kompletten Badputz noch um eine weitere Woche hinauszögern.

Banner "Bring Deinen Haushalt auf den nächsten Level"

Extra Tipps für schnelles Putzen:

Halte waschbare selbstgemachte Feuchttücher zum Putzen im Bad bereit – damit wird so eine Aktion zur 5-Minuten-Aufgabe, die sich perfekt in den Putzplan für nebenbei einfügt.

Putze die Dusche ganz nebenbei, nämlich während Du selbst duschst. Damit hast Du auch direkt das perfekte Hilfmittel bereit, um das Waschbecken im Bad mal eben schnell zu putzen!

Also, warte am besten gar nicht erst auf den nächsten Besuch und versuch’s gleich mal mit diesen Tipps & Tricks zum Bad putzen in 5 Minuten!

Ich habe noch mehr Tipps im Ärmel, wie Du im Alltag mehr Zeit zum Genießen findest! Und viele davon verrate ich nur meinen Newsletter-Empfängern. Oder VIPs, wie ich sie nenne.

Als VIP erhältst Du kostenlos das VIP Paket, gefüllt mit Druckvorlagen, Anleitungen, Übersichten, eBooks und mehr. Den Rabattcode dafür erhältst Du in Deiner Willkommensemail. Außerdem erwarten Dich gleich zu Beginn einige Überraschungen. Also, melde Dich gleich an!

Beitrag teilen

Janny

Tuesday 18th of August 2020

Der Artikel und die Kommentare sind zwar schon etwas älter, trotzdem mein Senf :-) : Obwohl ich schon eher am mittleren wie am jungen Alter kratze, hab ich immer noch keine richtige Putzroutine entwickelt und mache einfach das, was mir gerade auffällt. So ganz zufrieden bin ich damit nicht und bewundere Freundinnen, bei denen es immer wie geleckt aussieht. Wieviel Zeit müssen die mit putzen verbringen? Dazu hab ich ehrlich gesagt keine Lust, möchte aber natürlich ein sauberes Zuhause, wo man nicht panisch Türen schließen und Sachen in Schränke stopfen muss, wenn unangemeldet Besuch kommt. So schlimm ist es bei mir zuhause natürlich nicht, weder dreckig noch unordentlich (wenn es ordentlich ist, macht es auch gleich einen sauberen Eindruck), aber ich würde das ganze doch gerne auf ein anderes Level heben. Daher bin ich über solche Tipps super froh. Ein kurzer und effizienter Fahrplan, wie man etwas schnell auf Vordermann bringt und so auch dauerhaft ein gutes Gefühl hat. Ich steh auf sowas, kleine Tricks oder Veränderungen mit viel Effekt. Besonders auch der Tipp mit dem Topfreiniger in der Dusche in einem anderen Artikel ist doch einfach nur genial. Vielen Dank, ich mag deine Seite sehr :-)

E. K.

Tuesday 6th of March 2018

Und das sollten jetzt "echte" Tipps srin? Sorry, von mir bekommst Du ein Kopfschütteln!

Heidi Rabbach

Wednesday 7th of March 2018

Tut mir leid, dass für Dich nichts dabei war - mir (und vielen anderen) hat das geholfen. Liebe Grüße, Heidi

deeesi

Friday 29th of December 2017

Kein Spiegel im Bad? Der ist immer zuerst dran...

Heidi Rabbach

Saturday 30th of December 2017

Haha! Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Der ist bei uns jedoch außerhalb der unmittelbaren Splash-Zone und sieht deshalb meist noch annehmbar aus, wenn ein Schnellputz nötig wird ;)

Eva

Friday 22nd of December 2017

Hoffentlich nicht der selbe Lappen nach Toilette wieder im Waschbecken verwenden. Liest sich so

Heidi Rabbach

Friday 22nd of December 2017

Hallo Eva, Wenn man die Schritte in der Reihenfolge abarbeitet, wie ich das beschrieben habe, dann kommt der Lappen nach dem Klo nicht mehr zum Einsatz ;) Das Waschbecken wird mit dem Handtuch ausgewischt. Liebe Grüße, Heidi

Brandstetter Heidi

Wednesday 26th of July 2017

Liebe Heidi, hier ebenfalls Heidi, Ehefrau, Mutter von drei Kindern und Angestellte. Hab Grad bemerkt, dass wir uns sehr ähnlich sind. Mach das mit dem Bad genauso. Lustig! Außerdem sehen wir uns auch noch ähnlich. Lustig, dass es da draußen eine Person gibt, die mir so ähnlich ist!!! LG Heidi

Heidi Rabbach

Thursday 27th of July 2017

Liebe Heidi, Vielen Dank für den lieben Kommentar! Das ist ja echt witzig, dass es so viele Parallelen gibt. Da meint man immer, man sei einzigartig... ;) Ganz liebe Grüße, Heidi

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!