Skip to Content

Apfeltee aus Schalen – heiß oder auf Eis

Beitrag teilen

Wenn Du nach dem Backen einen Berg Apfelschalen übrig hast, dann koche doch gleich noch einen Apfeltee daraus!

Apfeltee aus Schalen - heiß oder auf Eis - Bild 1

Äpfel sind bei uns ein Grundlebensmittel und eigentlich immer im Haus. Ob als Spalten, in den Frühstücksflocken, im Frühstücksauflauf oder Porridge, oder als einfaches Apfelmus mit frischem Joghurt und Knuspermüsli geschichtet, diese kleinen Vitaminbomben sind vielseitig einsetzbar und halten sich lange. 

Apfeltee aus Schalen - heiß oder auf Eis - Bild 2

Resteverwertung von Apfelschalen

Wenn viele Äpfel für ein Rezept geschält werden müssen, dann bleibt ein recht beachtlicher Berg von Apfelschalen und Kerngehäusen zurück. Um dieser Verschwendung an Ballaststoffen und Vitamin C entgegen zu wirken, gibt es eine leckere Lösung: Apfeltee!

Die Schalen bewirken ein unglaublich geschmacksintensives und süßes Ergebnis! Und diese simple Basis dient dann als Sprungbrett für ausgefallenere Kreationen: Mit Zimt, Vanille oder Zitrone zum Beispiel. Und als Mischung mit Saft oder Sprudel wird daraus ein erfrischendes Getränk.

Für einen Eistee eignet sich der Apfeltee besonders gut, denn er ist pur schon so unglaublich intensiv, dass er die Verdünnung mit Eiswürfeln prima verkraftet.

Mehr Apfelrezepte:
Apfel-Walnuss Milchreisauflauf
Spinatsalat mit Fenchel und Apfel
Die allerbesten Muffins in 10 Variationen

Tee aus Apfelschalen

Gib die Apfelschalen und Kerngehäuse von ca. 3 mittleren Äpfeln in einen Topf und gieße etwa 1- 1,5 Litern Wasserdarüber. Für einen sehr milden, kaum süßen Tee genügen die Reste eines Apfels pro Liter aus. Doch zur Herstellung von Eistess empfehle ich die Schalen von bis zu 6 Äpfeln pro Liter Wasser zu verwenden.

Apfeltee_03

Apfeltee einfach selber machen

Der Tee sollte für mindestens 15 Minuten köcheln. Ich halte 30 Minuten für optimal. Gieße den Tee nach Ende der Kochzeit durch ein Sieb ab und serviere ihn wie gewünscht.

Heiß mit Zimtstange und Zitrone wärmt der Tee an launischen Frühlingstagen genauso wie an verregneten Herbstabenden. Im Sommer sorgt der Tee auf Eiswürfel gegossen und mit Zitrone dekoriert für erfrischende Abkühlung von innen.

Mehr zum Thema findest Du hier:
Einfach mehr trinken – mit Tee als Wohlfühlgetränk

Extra Tipps & Hinweise

Vorsicht ist noch geboten, dass nicht zu viele Kerngehäuse mit ausgekocht werden. Das kann bei empfindsamen Bäuchen zu Blähungen führen.

Wer nicht kochen möchte, der kann mit Apfelresten auch aromatisiertes Wasser („flavoured water“) herstellen: Dazu Schalen und Kerngehäuse in eine Karaffe oder Flasche geben, zu 80% mit Wasser bedecken und abschließend Eiswürfel darüber geben. Dann über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen genießen.

Gerne kannst Du die Apfelreste auch im Tiefkühlfach sammeln und bei Bedarf zu Tee kochen. Das setzt jedoch voraus, dass der Platz im Gefrierschrank nicht allzu hart umkämpft ist 😉 …

Los geht’s

Nutze also die nächste Gelegenheit mit vielen Apfelschalen und gib diesem Apfeltee eine Chance! Vielleicht entdeckst Du ja Dein neues Lieblingsgetränk…

Ich habe noch mehr Tipps im Ärmel, wie Du im Alltag mehr Zeit zum Genießen findest! Und viele davon verrate ich nur meinen Newsletter-Empfängern. Oder VIPs, wie ich sie nenne.

Als VIP erhältst Du kostenlos das VIP Paket, gefüllt mit Druckvorlagen, Anleitungen, Übersichten, eBooks und mehr. Den Rabattcode dafür erhältst Du in Deiner Willkommensemail. Außerdem erwarten Dich gleich zu Beginn einige Überraschungen. Also, melde Dich gleich an!

Meine liebsten Küchenhelfer findest Du im Shop

Wenn Du Dir vorgenommen hast, mehr Tee zu trinken, dann kannst Du ganz leicht einen Apfelschalentee selber machen. Dieses einfache DIY Rezept ist eine großartige Möglichkeit, Apfelschalen zu verwerten. Und er schmeckt nicht nur heiß in der kalten Jahreszeit, sondern auch auf Eis. #apfeltee #resteverwertung #äpfel #selbermachen

Beitrag teilen

Ist Nein-Sagen egoistisch?
← vorherigen Beitrag lesen
Intuitiv Essen
Nächsten Beitrag lesen →

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!