Skip to Content

Hackfleisch-Reispfanne in drei Varianten

Beitrag teilen

Hackfleisch-Reispfanne in drei Varianten - Bild 1

Ich kann immer  ein schnelles, unkompliziertes Rezept gebrauchen. Eins für die Sorte von Tag, wo man von einem Termin zum nächsten hechtet oder die Kinder von A nach D über Y und M fährt. Die Sorte Tag, wo man nur fürs Aufstehen das komplette Willenskraftkontigent der nächsten 24 Stunden aufbraucht. Die Sorte, wo fürs Kochen vor dem Essen keine Zeit bleibt.

Wenn Du solche Tage kennst, dann hab ich hier ein Ass für Deinen Ärmel. Mit wenigen frischen Zutaten kannst Du mit minimalem Aufwand ein Mittag- oder Abendessen vorbereiten und hast währenddessen sogar noch Zeit, entspannt mit einer Tasse Tee kurz die Füße hoch zu legen. Oder den Kindern bei den Hausaufgaben zu helfen. Oder die Küche aufzuräumen, damit der Abend auf der Couch früher starten kann.

Hackfleisch-Reispfanne in drei Varianten - Bild 2

Wer hier schon etwas länger mitliest, ist mit meinen Schwärmereien über meinen elektrischen Schnellkochtopf bereits vertraut. Denn genau für solche Tage ist der Instant Pot eine unschlagbare Erleichterung. Und das liegt nicht daran, dass er das Gericht tatsächlich schneller kochen könnte – tut er nämlich nicht. Sondern er erlaubt mir eine von zwei Möglichkeiten: Das Essen irgendwann am Tag zuzubereiten, wann immer ich ein paar Minuten Zeit dafür habe – und es bleibt warm, bis alle am Tisch sitzen. Oder ich kann mich während der Kochzeit komplett anderen Dingen widmen, weil ich keine Sorge um anbrennendes Essen auf dem Herd haben muss.

Dazu könnte Dich auch interessieren:

Diese Hackfleisch-Reispfanne lässt sich allerdings genauso gut (und schnell) auf dem Herd zubereiten – wer also (noch) keinen elektrischen Schnellkochtopf sein Eigen nennt, der darf trotzdem fröhlich weiterlesen. Denn das Tolle an diesem Rezept ist, dass für so ziemlich jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Es sei denn man mag kein Hackfleisch. Oder keinen Reis.

Das Rezept ist eine Abwandlung meines 20-Minuten One-Pan Brokkoli-Nudel-Reis und kommt in drei Geschmacksvarianten daher. Die Basis besteht aus Hackfleisch, Reis und Brühe und geht im Notfall auch so schon als Mahlzeit durch, wenn man kleine Gemüseverächter am Tisch sitzen hat. Die Sorte, die Soße immer separat gekocht haben möchte und jedem Schnipsel Grün skeptisch gegenübersteht. Doch auch dafür gibt es am Ende noch einen Tipp unter „Tipps & Abwandlungen“. Und weil das ein bekanntes Problemchen vieler Eltern ist, reiche ich diesen Beitrag für die Blogparade „Kochen für Kids“ bei den netten Kollegen vom Elternhandbuch ein.

Das Grundprinzip könnte nicht einfacher sein: Hackfleisch anbraten, alle anderen Zutaten dazugeben, Deckel drauf und gut. Einziger Haken: Durch die Verwendung von Reis sollte nach Ende der Garzeit der Druck direkt abgelassen werden und nicht natürlich abdampfen. Andernfalls wird der Reis zu matschig. Du kannst jedoch direkt danach den Deckel wieder aufsetzen und weiter den Warmhaltemodus nutzen. Alles in allem ist die Zubereitung im Instant Pot in etwa 25-30 Minuten abgeschlossen. Du könntest es also morgens vor dem Sprung unter die Dusche zubereiten, abdampfen und dann bis zum Mittagessen warmhalten.

#1 – Paprika-Reispfanne

Hackfleisch-Reispfanne in drei Varianten - Bild 3

Mit kleinen oder großen bunten Paprikawürfeln (die ich am liebsten mit dem Aligator herstelle – Link ganz unten) hat diese Pfanne etwas Biss. Wenn es Familienmitglieder gibt, die Paprika nur roh mögen, dann kann man die Würfel sehr klein schneiden und erst nach dem Kochen unterrühren. So werden sie noch kurz mit erwärmt, bleiben aber knackig.

#2 – Mexikanische Reispfanne

Hackfleisch-Reispfanne in drei Varianten - Bild 4

Statt Paprikawürfeln (oder zusätzlich dazu) wandern Bohnen und Mais mit in den Instant Pot oder die Pfanne. Für einen extra Kick kann die Taco-Gewürzmischung zum Einsatz kommen oder etwas Salsa unter die Brühe gerührt werden. Super lecker mit Avocado, Käse und Salsa garniert!

#3 – Champignon-Reispfanne

Hackfleisch-Reispfanne in drei Varianten - Bild 5

Für die herbstliche Variante werden Champignons mit dem Hackfleisch abgebraten. Für eine cremige Hackfleisch-Reispfanne wird zum Schluss etwas Sahne untergerührt. Besonders lecker wird diese Variante, wenn Pilzcremesoßenwürfel aus dem Tiefkühlschrank mit in den Topf wandern. Ich friere die Soße gern in Muffinformen ein und verwende dann eine muffinförmige Portion. Für noch mehr pilziges Aroma kann zusätzlich ein Teelöffel des Umami-Gewürzmixes vor dem Kochen hinzugefügt werden.

Tipps & Abwandlungen für die Reispfanne aus dem Instant Pot

Für mehr Nährstoffe ohne auf Gemüse zu beißen, kannst Du drei bis vier Esslöffel Gemüsepüree mit in die Brühe rühren. Das kann aus einem Babybrei-Gläschen kommen (reine Gemüsesorten ab 4.Monat) oder aus dem Tiefkühlvorrat in den jeweiligen Portionsgrößen.

Natürlich kannst Du nach Herzenslust anderes Gemüse mit in den Topf geben. Allerdings würde ich beim Kochen mit Hochdruck von Blumenkohl und Brokkoli Abstand nehmen, da sie verkocht sind, bis der Reis gar ist. Doch stabiles Gemüse wie Möhren, Erbsen, Kürbiswürfel können ganz nach Vorliebe zur Anwendung kommen.

Gern kannst Du Dich auch am ursprünglichen Rezept orientieren und eine Kombination aus Orzo-Nudeln und Reis verwenden.

Mehr dazu:

Wer nicht so sehr auf cremige Soßen steht, der kann die Pilzvariante auch ohne Sahne zubereiten. Gerne kann für etwas mehr Risotto-Gefühl Milch- oder Arborioreis verwendet werden.

Ich verwende für das Grundrezept meine Lieblingshackfleisch-Gewürzmischung. Doch natürlich kannst Du neben den erwähnten Alternativen diesem Gericht einfach mit Deiner persönlichen Lieblingsgewürzmischung eine besondere Note verleihen.

Wer häufiger in Zeitnot ist für den kann der folgende Tipp interessant sein. Um den Schritt des Anbratens und damit fünf Minuten Zeit und Aufwand zu sparen, kannst Du Dir das Hackfleisch vorbereitet einfrieren. Wenn das Hackfleisch im Angebot ist, kaufe großzügig davon ein und brate es direkt krümelig an. Du entscheidest, ob Du es bereits würzt oder Dir noch alle Optionen offen lassen möchtest. Friere dann das abgekühlte, in Gefriertüten portionierte Hackfleisch. Wann immer Du diese Pfanne zubereiten möchtest, ziehst Du eine Portion aus dem TK und gibst das Hackfleisch gefroren mit allen anderen Zutaten in den Instant Pot. Dadurch verlängert sich die Druckaufbauphase um ein paar Minuten, doch Du bis innerhalb von 1-2 Minuten mit Deinem Anteil fertig.

Zusätzlich eignet sich dieses Gericht auch hervorragend, um es in einem schönen Glas mit zur Arbeit zu nehmen.

Hackfleisch-Reispfanne in drei Varianten - Bild 6

Und jetzt bin ich gespannt, wie Du diese Hackfleisch-Reispfanne zu Deiner eigenen Kreation machst. Schieß ein Foto und poste es auf meiner Facebook-Seite oder unter dem Pin in Pinterest zur Inspiration für andere. Ich freue mich natürlich auch über einen fotolosen Kommentar und Rückmeldung, wenn etwas nicht so gut funktioniert hat.

Kennst Du schon meinen Newsletter? Darin erhältst Du etwa einmal im Monat praktische Tipps, die es auf der Webseite noch nicht gibt. Zudem wirst Du direkt nach Erscheinen eines neuen Artikels per Email darüber informiert. Als Bonus bekommst Du Zugang zu meinem VIP Bereich – das ist der geschlossende Bereich mit kostenlosen Downloads, die Stammlesern zur Verfügung stehen.

Wenn Du über neue Beiträge informiert werden und nebenbei mehr über mich erfahren willst, kannst Du mir auch in den Sozialen Medien folgen:

Diese Küchenhelfer finde ich für die Zubereitung unentbehrlich:

Preise ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Menge: 4-6 Portionen

Hackfleisch-Reispfanne in 3 Varianten

Hackfleisch-Reispfanne in 3 Varianten

Ganz nach Lust und Laune lässt sich dieses variable Rezept an die persönlichen Vorlieben oder die Tagesstimmung anpassen.

Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 12 Minuten
Gesamtzeit 22 Minuten

Zutaten

Grundrezept

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt (optional)
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 EL Gewürzmischung für Hackfleisch*
  • 240 g Reis
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Petersilie (alternativ 1 EL frische gehackte Petersilie)
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Variante 1 – Paprika-Reispfanne:

  • Je eine halbe Schote Paprika in Ampelfarben, fein gewürfelt

Variante 2 – Mexikanische Reispfanne:

  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen

Variante 3 – Champignon-Reispfanne:

  • 100 g Champignons, in Scheiben oder Würfeln
  • 100 ml Sahne

Zubereitung

Grundrezept:

  1. Instant Pot auf „Sauté“ stellen und Olivenöl hineingeben. Während sich der Topf aufheizt, die Zwiebel fein hacken und dann hineingeben. Kurz anschwitzen und dann das Hackfleisch dazugeben. Hackfleisch anbraten, zerteilen und umrühren, bis es krümelig ist. Gewürzmischung und Reis dazugeben und alles miteinander vermischen.
  2. Nach etwa einer Minute Gemüsebrühe dazugeben. Nochmals gut umrühren und auf „Cancel“ drücken. Deckel aufsetzen, Druckventil verschließen und die „Rice“-Taste betätigen.
  3. Nach Ablauf des Programms Druck nur für bis zu 5 Minuten natürlich abbauen lassen und dann Schnellabdampfen (bei Zeitdruck kann der Druck direkt abgelassen werden). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.*

Variante 1 – Paprika-Reispfanne:

  1. Paprika zusammen mit dem Reis in den Topf geben. Für etwas Biss sehr kleine Würfel erst nach dem Kochen unterrühren und für 5 Minuten bei geschlossenem Deckel erwärmen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Variante 2 – Mexikanische Reispfanne:

  1. Mais und Bohnen mit dem Reis und der Gemüsebrühe in den Topf geben. Für noch mehr Kick und Würze die Hackfleisch-Gewürzmischung durch Taco-Gewürz ersetzen.

Variante 3 – Champignon-Reispfanne:

  1. Sobald das Hackfleisch krümelig ist, werden die Champignons in den Topf gegeben und für einige Minuten ebenfalls angebraten.
  2. Wenn der Kochvorgang beendet ist und der Deckel geöffnet wurde, Sahne unterrühren und für 2 Minuten bei geschlossenem Deckel mit erwärmen lassen. Nochmals umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung in der Pfanne:

  1. Folge allen Schritten wie beschrieben in einer großen Pfanne und setze ebenfalls den Deckel auf die Pfanne. Hitze reduzieren und für 15 Minuten bei geschlossenem Deckel garen, bis alle Flüssigkeit aufgesaugt wurde. Umrühren, gegebenenfalls abschmecken und fertig!
  2. Guten Appetit!

Hinweise

*Je nach verwendeter Gemüsebrühe und Gewürzmischung kann das Abschmecken überflüssig sein oder noch einiges an Salz und Pfeffer fehlen. Ich verwende etwa 1 EL meiner Gemüsepaste für die Herstellung der Brühe und muss (durch den hohen Salzgehalt) außer für die Champignon-Variante mit Sahne nicht nachwürzen.

Perfekt für Pinterest

Hackfleisch-Reispfanne in drei Varianten - Bild 8

Beitrag teilen

Selbstfürsorge bei Angst und Depression - Der wichtigste Tipp
← vorherigen Beitrag lesen
100 Gründe für gute Nachrichten - Warum die Welt heute schöner ist als vor 100 Jahren
Nächsten Beitrag lesen →

Marc

Wednesday 21st of March 2018

Hallo Heidi,

Danke für die tollen Rezeptideen! Eine Frage nur: wieso bevorzugst du den Instant Pot. Hast du auch schon einmal einen „klassischen“ Schnellkochtopf getestet?

LG Marc

Heidi Rabbach

Thursday 22nd of March 2018

Lieber Marc, Ich habe mit einem klassischen Schnellkochtopf vorher Erfahrungen gemacht, weil mich die Art des Kochens fasziniert hat. Für meinen Alltag fand ich den "normalen" Schnellkochtopf jedoch keine wirkliche Erleichterung, weil ich ständig ein Auge darauf haben musste - erst bis der Druck erreicht ist und ich die Kochzeit starten kann, dann um darauf zu achten, dass der Druck nicht zu stark abfällt und die Hitze eventuell nachreguliert werden muss. Das hat einfach zu viel Potential, dass im wuseligen Familienalltag etwas schief geht, weil ich im entscheidenden Moment abgelenkt werde. Mit einem elektrischen Schnellkochtopf kann ich mich mit dem Druck aufs Knöpfchen wirklich voll und ganz anderen Dingen widmen oder sogar das Haus verlassen, während er die Kochzeit, Druckabbau und Warmhalten für mich übernimmt. Das muss auch nicht der Instant Pot sein, den es gerade kaum noch irgendwo zu kaufen gibt. Das einzige, was ich bei anderen Herstellern bisher kaum finden konnte, ist der Edelstahlstopf ohne Antihaft-Beschichtung. Doch bei manchen Geräten passt auch der Ersatztopf des Instant Pot, den man dann separat dazu kaufen könnte und die Sorge vor dem Zerkratzen der Teflon-Beschichtung reduziert. Ich hoffe das hilft Dir als Perspektive :) Liebe Grüße, Heidi

Heike

Friday 13th of October 2017

Hi Heidi, wow - das klingt easy & lecker - werde ich mit Sicherheit mal ausprobieren!

Vielen Dank für deinen Beitag zu unserer Blogparade!

Lieben Gruß Heike

Heidi Rabbach

Friday 13th of October 2017

Liebe Heike, Vielen Dank für den netten Kommentar! Sobald man herausgefunden hat, wie die Familie (oder man selbst...) diese Reispfanne am liebsten mag, ist sie wirklich ein Joker in der Mahlzeitenplanung :) Liebe Grüße, Heidi

shares

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!