Skip to Content

Die 13 besten Tipps für schnelles Putzen

Beitrag teilen

Das Putzen soll möglichst wenig Zeit einnehmen? Mit diesen 13 Tipps für schnelles Putzen bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben!

Schnelles Putzen

Solange es keine selbstreinigenden Oberflächen gibt, wird das Thema Putzen wohl zum Leben dazu gehören. Natürlich fühle ich mich pudelwohl in einer sauberen, aufgeräumten Wohnung, doch die Zeit zum Putzen könnte ich auch angenehmer verbringen.

Und deshalb habe ich mir einige Abkürzungen angeeignet, die ich hier für Dich als die 13 besten Tipps zum schnellen Putzen zusammenfasse. Lass uns also im Interesse der Zeitersparnis gleich durchstarten!

Die 13 besten Tipps für schnelles Putzen - Bild 1

#1 Schnelles Putzen mit der Wanne

Dieser erste Tipp für schnelles Putzen ist die Grundlage dafür, dass auch ein kompletter Hausputz in 90 Minuten zu schaffen ist. Denn bevor Du ein Zimmer schnell putzen kannst, musst Du freie Bahn schaffen.

Und das geht am besten mit Hilfe einer Wanne: Darin verstaust Du alles, was nicht in diesen Raum gehört. Statt nämlich für das Aufräumen zig mal durch die gesamte Wohnung zu rennen, nimmst Du die Wanne einfach mit von Raum zu Raum.

Im nächsten Raum wird zuerst aus der Wanne genommen, was in dieses Zimmer gehört und reingestellt, was weiterziehen muss.

#2 Mülltüte to go

Zusammen mit der Wanne hältst eine Mülltüte bereit. Damit erhältst Du einen Sammelplatz für alles, was weg kann sowie den Inhalt aller Mülleimer.

#3 Putzcaddy

Eine weitere Methode, um unnötige Rennerei zu sparen, ist ein einfacher Putzcaddy. Gepackt mit allen wichtigen Putzutensilien wandert auch dieser Helfer mit von Raum zu Raum. (Wenn Du nicht sicher bist, wo Du einen herbekommst, dann wirst Du hier fündig.)

#4 Befüllbarer Spülschwamm

Diese Geheimwaffe gehört in jedes Bad – denn damit lässt sich nicht nur die Dusche putzen, während man selbst gerade duscht! Der befüllbare Spülschwamm* eignet sich hervorragend, um damit schnell Waschbecken, Dusche oder Badewanne zu putzen.

Auch für den schnellen Badputz in 5 Minuten oder verschiedene Mini-Aufgaben vom Putzplan für nebenbei ist er eine riesige Erleichterung! Für Ecken und Kanten in der Dusche oder um die Abflüsse in Waschbecken herum eignet sich übrigens auch eine Spülbürste mit befüllbarem Griff.

Die 13 besten Tipps für schnelles Putzen - Bild 2

#5 Mikrofasertücher

Eine der besten Erfindungen des letzten Jahrhunderts sind meiner Ansicht nach Mikrofasertücher. Sie erlauben das Putzen mit minimaler Menge an Putzmittel und sparen so eine Menge Zeit. Nebenbei schonen sie auch gleich noch die Umwelt, so wird schnelles Putzen auch noch nachhaltig!

In den meisten Fällen genügt das feuchte Abwischen von Oberflächen, nachdem ein natürlicher selbstgemachter Allzweckreiniger aufgesprüht wurde. Nur ganz selten muss ich auf härtere Reiniger zurückgreifen.

#6 Fenstertuch aus Bambus

Wenn Du Kinder hast, dann kennst Du sie – die Nasenabdrücke und Fingerpatschen an Fensterscheiben und Glastüren. Und besonders am Fenster sollte eine Lösung ja möglichst streifenfrei sein!

Meiner Erfahrung nach geht das am schnellsten (und einfachsten) mit einem Bambustuch. Einfach die Scheibe mit einem feuchten Mikrofasertuch ohne Putzmittel abwischen und mit dem Bambustuch trocken reiben.

Mehr dazu findest Du im Artikel über streifenfreies Fensterputzen ohne Putzmittel.

Die 13 besten Tipps für schnelles Putzen - Bild 3

#7 Müllbeutel im Eimer

Dieser Tipp spart nicht nur Rennerei (sehr wichtig für schnelles Putzen!), sondern auch Platz im Vorratsschrank oder Putzcaddy. Dazu wird die passende Rolle Mülltüten direkt im Eimer unter der aktuellen Mülltüte aufbewahrt. Sobald die Tüte gewechselt wird, offenbart sich der Nachschub.

Hier findest Du noch mehr Tipps, um Platz zu sparen:
Haushaltstipps zum Platz sparen
Praktische Haushaltstipps, die jeder kennen sollte

#8 Staubwischen mit dem Handschuh

Um Staub ganz schnell zu bändigen, funktioniert dieser Handschuh um Meilen besser als ein klassischer Staubwedel. Letzterer wirbelt viel Staub auf und reduziert so den Effekt – selbst wenn Du ein selbstgemachtes Anti-Staub-Spray nutzt. Ein Handschuh aus superweicher Kuschelmikrofaser hält dagegen den Staub fest.

Ein riesiger Bonus: Mit der Hand im Handschuh geht das Staubwischen noch einfacher und schneller. Besonders bei Figuren oder Bilderrahmen spart dieser Trick eine Menge Zeit.

Extra-Tipp: Wenn Du keinen Mikrofaserhandschuh hast, dann funktioniert auch eine Socke aus kuscheliger Mikrofaser prima – einfach über die Hand ziehen und losputzen!

#9 Fusselrolle

In meinem Putzcaddy ist immer ein Plätzchen für eine Fusselrolle reserviert. Denn damit lassen sich Polster und bezogene Bettkopfteile in Windeseile entstauben.

Statt mit einem feuchten Tuch für großes Chaos auf dem Stoff zu sorgen, bringen wenige Bewegungen mit der Fusselrolle den Stoff zurück zur Ansehnlichkeit. Da kann auch der Staubsauger fernbleiben.

Die 13 besten Tipps für schnelles Putzen - Bild 4

#10 Bodenwischen mit dem Handtuch

Zeit lässt sich auch sparen, wenn es um das Bodenwischen geht. Dazu gehören zwei Tricks: Nimm eins der alten Handtücher, die auf dem Weg in die Schmutzwäsche sind und sammle damit alle Fussel und Haare vom Boden auf.

Einfach an den Ecken und Kanten entlang wischen und dann den Schmutz in die Mülltüte schütteln. Jetzt ist der Boden auch ohne extra Saugen so vorgereinigt, dass er mit dem Sprühwischer schnell und unkompliziert sauber wird.

#11 Toilette zuerst einweichen

Um beim Putzen im Bad Zeit zu sparen, weiche ich immer zuerst die Toilette ein. Dazu wird der WC-Reiniger unter den Rand gesprüht, ein WC-Tab ins Wasser gegeben und die Klobürste reingestellt.

Auf diese Weise können die Putzmittel einwirken, während das Bad aufgeräumt und entstaubt wird.

#12 Feuchte Putztücher

Mit feuchten Putztüchern an strategischen Stellen im Haus ermöglichst Du Dir das Putzen sogar nebenbei. Im Sinne der Nachhaltigkeit und für einfachere Zutaten kannst Du sie ganz einfach selber machen. Die Anleitung dazu findest Du im Artikel über Feuchttücher selber machen.

#13 Saugen und Wischen pro Etage

Statt jedes Zimmer einzeln zu Saugen oder zu Wischen, werden diese Tätigkeiten gebündelt. Putze erst alle Zimmer einer Etage nach dem Schnellputzprinzip und sauge zum Schluss alle Teppichböden. Das gleiche gilt für das Wischen aller glatten Böden.

Extra-Tipp: Mit Hilfe eines Saugroboters oder eines kabellosen Staubsaugers wird das Saugen noch einfacher. Der Roboter saugt für Dich, während Du bereits die nächsten Zimmer putzt. Ein kabelloser Sauger spart Dir das Suchen nach Steckdosen und Kabelgewirr.

Die 13 besten Tipps für schnelles Putzen - Bild 5

Meine Empfehlungen zu den verschiedenen Utensilien und Putzhelfern findest Du übrigens im Shop – schau Dich gleich noch um!

Du siehst also, es gibt jede Menge Wege, die Zeit fürs Putzen auf ein Minimum zu reduzieren, damit Du schneller zurück zum Buch in der Sonne kommst. Schließlich gibt es so viele Möglichkeiten, das Leben zu genießen – da kann man sich das Notwendige schon auch so einfach wie möglich machen!

Kennst Du schon meinen Putzplan für nebenbei? Den schicke ich Dir gern kostenlos nach Hause, wenn Du Dich für meinen Newsletter anmeldest – zusammen mit noch weiteren Geschenken.
Klicke jetzt auf das Bild und starte sofort ins Putzen nebenbei!

Die 13 besten Tipps für schnelles Putzen - Bild 6

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Du über so markierte Links ein Produkt kaufst, erhalte ich (ohne Mehrkosten für Dich) eine Aufwandsentschädigung. Du kannst Dich jedoch darauf verlassen, dass ich nur empfehle, was ich selbst wirklich hilfreich finde!

Beitrag teilen

Karolin

Tuesday 25th of August 2020

Ich halte 4 Hunde im Haus. Deshalb bin ich über jeden Tip froh.

Ann

Tuesday 6th of April 2021

Ich hoffe, da war was dabei! Liebe Grüße von Ann vom Team Einfach mal einfach

Rosa schu

Saturday 30th of May 2020

Endlich einmal Klartext!! 50 Jahre zuviel geputzt;))

Ann

Wednesday 7th of April 2021

:)

Sharing is Caring

Help spread the word. You're awesome for doing it!